was passiert wenn man nur brust und nicht den rücken trainiert?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn ein Muskel aufgebaut und trainiert wird, braucht er immer den Ausgleich der entgegengestzten Muskelpartien damit keine Disbalance entsteht. Nicht der Rücken wird krumm oder schlaff, der war schon immer so wie er war, jedoch zieht sich durch das einseitige Training die Brust vorne zusammen und der Rücken verliert mit der Zeit seine gerade Haltung weil er diese eben wegen der nicht vorhandenen Balance nicht mehr halten kann, und darum wirkt der Rücken dann krumm. Diese Haltung kann man dann korrigieren, in dem man dies mit ausgeglichenem Gewichtstraining wieder korrigiert, ist aber nicht gut, es so weit kommen zu lassen. Also der Rücken war und ist nie krumm gewesen, er wird krumm "gezogen" ao quasi.....:-)

meinst du das als allgemeines training oder zusammenhängend?

dann ist man einseitig belastet

Dann wird die Brust dick und der Rücken schlaff.

Das hat ja wohl so keinen Sinn!

Was möchtest Du wissen?