Was passiert wenn ich zuu viel Ballaststoffe esse?!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nun, Ballaststoffe sind ein Teil von gesunder Ernährung, das kleinste Übel sind Verstopfung oder Blähungen .

Andererseits, zu viel "gesunde Ernährung" -- also sehr ballaststoffreich -- kann über Jahre hinweg auch krank machen. Es wird immer mehr festgestellt, dass bei Personen deren Darm diese Mengen nicht mehr mit macht, der kann größere Ballaststoffmengen nicht mehr bewältigen. Dann gibt es Krämpfe bis hin zur Reizdarmsymptomatik.

Wer über Jahre hinweg große Ballaststoffmengen isst, kann ernste Probleme bekommen. Denn sie sind keineswegs nur unnötiger Ballast, der den Körper unverändert wieder verlässt. Ballaststoffe wandern in den Dickdarm und werden dort von Bakterien größtenteils vergoren. Dabei entstehen Gase, unter anderem Kohlendioxid. Je mehr Ballaststoffe wir essen, umso mehr blähen die Gase den Dickdarm auf. So stark, dass die Schleimhautfalte zwischen Dick- und Dünndarm nicht mehr richtig schließt. Der Nahrungsbrei fließt zurück in den Dünndarm. Dort verursachen die Dickdarmbakterien heftige Abwehrreaktionen. Über lange Sicht kommt es zu einer ständigen leichten Entzündung im Darm.

Ausführlich = http://www.planet-wissen.de/alltag_gesundheit/essen/probiotika/ballaststoffe.jsp

Wie sieht deine Verdauung denn aus? Wenn Du keine Probleme hast, ist das vollkommen gesund. Ich komme auch immer auf ca. 60-90 Gramm am Tag und habe keine Probleme.

Du hast eine sehr gute Verdauung.

nein, im gegenteil, die ballaststoffe werden in der regel unverdaut ausgeschieden, sie wirken aber wie reinigungsbesen in darm (es gibt auch wenige verdauliche ballaststoffe, diese haben eine andere auswirkung). es ist eminent wichtig immer ausreichend unverdauliche ballaststoffe einzunehmen, diese helfen den körper zu entgiften, gleichzeitig vermeiden sie verstopfung, sie formen den stuhlgang. merken: ballaststoffe gibt es nur in pflanzliche nahrung, tierprodukte haben NULL ballaststoffe, der hauptgrund warum sie für uns schädlich sind.

Nein, wenn du ausreichend viel trinkst, 2-3 L Wasser pro Tag.

Wenn du zu viele Ballaststoffe isst sitzt du häufiger auf dem Klo.

Was möchtest Du wissen?