Was passiert wenn ein Polizist sieht das man einen Joint raucht?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Der Konsum ist nicht strafbar. Das klingt doch gut soweit, oder?

Aber es ist reiner Quatsch, denn Du hast ja den Joint in der Hand, wie willst Du den denn sonst rauchen?. Rechtlich gesehen besitzt Du den dann auch (Eigentum (also "gehören") ist was anderes, ist hierbei ohne Belang).

Also wird man Dir das Ding wegnehmen und ein Strafverfahren eröffnen wegen illegalem Besitz von BTM.

Da kommt dann nicht unbedingt viel bei raus, zumeist gar nichts bei nur einem Joint.

Jedoch, man kann es "Nebenstrafen" nennen, die gibts dabei auch.

Zunächst, Du stehst dann im System der Polizei als eine Person verzeichnet, die mit BTM zu tun hat. Bei jeder Kontrolle in Zukunft wird man Dich, so das Datensystem abgefragt wird, mehr in Augenschein nehmen als sonst.

Kommt noch hinzu, oftmals wird der Fürherscheinbehörde eine Meldung gemacht, dass Du beim Konsum von BTM auffällig wurdest. Diese ist richtig ekelig, die kann z.B. bei der Beantragung einer Fahrerlaubnis dann in Zukunft auf einem Test bestehen oder auch vorhandene Fahrerlaubnisse hinterfragen, was ziemlich nervig, zeitaufwändig und teuer werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das hängt von der Menge an Gras ab, die du bei dir trägst und von dem Bundesland in dem du lebst. Der Konsum in der Öffentlichkeit ist allerdings untersagt und er wird dich nicht einfach gehen lassen können. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann ist der Joint weg, man kriegt meistens ne Durchsuchung auf sonstiges Zeug, die Personalien werden aufgenommen und dann kriegt man ein Ermittlungsverfahren, das bald eingestellt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er würde das Gesetz verteidigen, was sein Job ist und wovon er sein täglich Brot verdient. Anders gesagt, er würde den Joint wegnehmen, dich verhaften oder fragen woher du das Ding hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass es einfach. Ist gesundheitlich und sozial eine Katastrophe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nix. Kiffen ist nicht verboten. Besitzt du aber das BTM, dann könnte ein Strafverfahren folgen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mein Lieblingspolizist würde fragen, ob er auch mal ziehen darf.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Philippus1990
04.09.2016, 01:32

Der hat wohl seinen Job verfehlt.

1
Kommentar von Still
04.09.2016, 09:21

Das muß der endgültige Beweis sein: Kiffen macht doof!

0

Der Besitz von Cannabis ist ohne eine entsprechende Erlaubnis eine Straftat. Wenn ein Polizist diese sieht, muss er sie verfolgen. Ob das in jedem Fall auch geschieht, ist eine andere Frage. In Berlin-Kreuzberg dürfte die Polizei nicht hinter jedem Joint her sein. Einfach weil es unmöglich ist das in so einem Szene-Stadtteil konsequent zu verfolgen. Wobei der politische Wille in Berlin-Kreuzberg wohl auch gar nicht vorhanden ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?