Was passiert mit Pickeln wenn man sie nicht ausdrückt?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Mitesser und Eiterpickel können bei den Drückaktionen nach innen aufplatzen und eine noch stärkere Entzündung hervorrufen, die womöglich zu Narben führt.

  • Meistens wird durch Quetschen und Drücken der Pickel alles nur noch schlimmer. Das liegt daran, dass vielfach der Talg in noch tiefere Hautschichten gedrückt wird. Auch Bakterien werden durch unsachgemäße Behandlung von Pickeln und Mitessern eher verteilt.

  • Lasse also den Pickel in Ruhe. Die aufgestaute Flüssigkeit tritt von allein aus. Nach einiger Zeit zeigt sich nur noch ein Sekrettröpfchen, das du ebenfalls vorsichtig abnehmen solltest. Desinfiziere den Pickel dann noch einmal.

Vielen Dank für den Stern!

0

Du hast dann lauter gelbe eitrige Teile im Gesicht, die dann irgendwann ganz von selber (bei Berührung, beim Waschen) aufgehen oder verschwinden. Sie schauen nicht schön aus, aber dafür gibt es keine Narben.

Sie heilen einfach ab und bilden sich so mit zurück. Ausdrücken macht aber mehr "Spass". Allerdings können Narben zurückbleiben. Beim ausdrücken. Aber die Antword von nehhmo ist süss. :)

Was möchtest Du wissen?