Was machen krippenkinder im freispiel für lernerfahrungen?

1 Antwort

Krippenkinder befassen sich vielfältig mit allen Sinnen auf spielerischen Wegen, mit den Dingen, von denen sie umgeben sind. Sie erleben und sammeln neue Eindrücke, als auch Emotionen, die sie selbst für sich verarbeiten. Gerade im Funktions und Konstruktionsspielen als auch im Rollenspiel, erleben sie ihre Umwelt aktiv mit ihren zunehmenden  Ideen, Kompetenzen und Fähigkeiten mitzugestalten. Die Kinder erfahren wo ihre eigenen Grenzen liegen, es verleiht den Kindern Selbstvertrauen, was  für die kindliche Entwicklung besonders wertvoll ist. Über neue Impulse soll das  Freispiel, Krippenkinder anregen, sich kognitiv, motorisch oder kreativ auseinanderzusetzen oder gemeinsam nach Lösungszielen zu  suchen und können hierbei weitere Schritte in der Entwicklung initiieren. Auch in verschiedenen Gruppen / Rollenspielen erlernen sie sehr wichtige Verhaltensweisen.

Vielen lieben Dank, hättest du denn auch ein konkretes beispiel für lernerfahrungen zb für die Motorik?

0

@ Desireee416

Bei den Kindern kannst Du sehr gut eine Motorische Entwicklung am Beispiel der Fähigkeit zu Malen und beim Basteln  beobachten. Diese Beobachtungsergebnisse kannst Du zu ihrem jeweiligen motorischen Entwicklungsstadium im Bezug auf ihr Alter vergleichen. LG

0

Was möchtest Du wissen?