Welche Lernerfahrungen gibt es als Praktikantin im Kindergarten aus beruflicher Perspektive?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hierbei ist es natürlich ein Unterschied,  wie lange das Praktikum andauert.

Wenn es sich um ein reines Schulpraktikum von ca. 2 Wochen handelt, wird es einen kleinen Einblick in das umfangreiche Arbeitsfeld geben, aber grundlegende Kompetenzen können hierbei nicht wirklich entwickelt werden. Im Einzelfall natürlich schon, aber beruflich gesehen eben nicht.

Bei einem Jahrespraktikum zB in der Ausbildung werden gezielt Lernerfahrungen gemacht werden können, die zum Kita-Alltag gehören, sowie darüber hinaus Vorbereitung etc.

Hierbei kannst du das gut in drei Bereiche teilen und zwar Wissen (theoretische Grundlagen zu Pädadodik & Psychologie), Können (Empathie, Kongruenz,..) und Haltung (Menschenbild und eigenes Verständnis von Pädagogik). Zudem natürlich solche Dinge wie das Spiel mit den Kindern, Kreativität, Spontanität, ... 

Es ist eben sehr umfangreich! 😄

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sarlouahise
23.04.2016, 00:31

Danke dir für die Antwort, ich war in meinem Praktikum fünf Monate :)

0
Kommentar von nextreme
23.04.2016, 00:33

Ich denke dass das was sein könnte und müsste in den meisten Fällen wenig mit dem zu tun hat, was an der Tagesordnung ist. Nicht dass die Ziele schlecht wären, aber sie sind nicht real und genau das solte man weitergeben, das Geld regiert, Eltern sind stolz und Kinder eben (noch) un(erzogen).

1

miese Bezahlung, laute Kinder, uneinsichtige Eltern und intollerante Arbeitgeber!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?