Was mache ich gegn quietschen meiner Federgabel?

2 Antworten

Die Wartung der Federgabel ist allerdings von Nöten. Regelmäßiges schmieren der oberen Abstreifringe ist allerdings auch kein Problem und kann schnell und unkompliziert selber gemacht werden. Dafür gibt es von Brunox übrigens eine spezielles Schmiermittel (herkömmliches Brunox ist für die Abstreifringe und Dichtungen eher schädlich!). Das zeug heißt Brunox Deo für Federgabeln. Vor dem schmieren die Gabel auf jeden Fall gründlich reinigen. Die oberste Dichtlippe mit einem Kunststoffteil oder Schraubendreher VORSICHTIG!!! anheben und Deo unter die Dichtlippe laufen lassen. Das sollte kurzfristig für Ruhe sorgen. ABER es ersetzt nicht die Wartung der Gabel im Shop. Mehr zum Thema: http://www.bike-magazin.de/?p=565

Leider verrät ein Händler dem Kunden beim Kauf eines Fahrrades mit Federgaben meist nicht, was sich der Kunde damit antut. Federgabeln müssen gewartet werden. Und zwar regelmäßig in Intervallen, die man eigentlich nicht glauben mag. Ein Blick in http://srsuntour-files.dbap.de/public/tuningbase/downloadarea/explosions/Fork/SFinstructionsheetEnglish_2007.pdf verrät: Suntour gibt alle 50 Betriebsstunden eine Wartung (Säubern und Fetten) beim Händler vor. Ich schätze mal, das hast Du versäumt/nicht gewusst. Ein dicker Minuspunkt für den Händler ...

Das von firstguardian empfohlene Fluten mit Öl wird wohl nur kurzfristig Besserung verschaffen, denn Öl hat nun mal andere Schmiereigenschaften als das vorgesehene Fett. Außerdem wirst Du Schmutz von außen mit dem Öl in die Lager einspülen, was die Lebensdauer drastisch verkürzen dürfte - Öl mit Dreck ergibt eine hervorragende Schmirgelpaste.

Mein händler hat mir GARNICHTS von pflefe/fetten oder ähnliches gesagt. :(

0
@fichtee

Da war meine Befürchtung - ist aber auch nichts ungewöhnliches :-(

0

Was möchtest Du wissen?