Was lernt man alles bei der Jugendfeuerwehr?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Jugendfeuerwehr ist die Ausbildung im Feuerwehrtechnischen Bereich, Erste Hilfe, aber auch Spass in der Gruppe bei spielen, Orientierungsmärschen, Wettkämpfen und Zeltlagern, welche immer wieder SUPERGEIL sind. Lohnt sich also einzutreten. Später kann man dann auch in die aktive Feuerwehr eintreten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Mal natürlich feuerwehrtechnische Grundtätigkeiten und Erste Hilfe, andererseits aber auch Dinge wie Sportturniere und ähnliches Zeug, was man Jugendgruppen heutzutage so anbieten muss (Sport, Partys, Übernachtungen, Zeltlager usw. usf.)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rubby1996
31.03.2012, 12:09

Danke, das hört sich auf jeden Fall nach Spaß an :D

Ich werde zu Feuerwehr gehen =)

0

In der Jugendfeuerwehr soll man in erster Linie Teamfähigkeit lernen dazu kommt dann halt noch die feuerwehr wobei die eher als aufhänger gilt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei der Jugendfeuerehr lernt man einerseits die feuerwehrtechnische Ausbildung, Erste Hilfe, aber auch der Spaß kommt meistens nicht zu kurz man fährt auf Zeltlager nimmt an Wettberwerben teil und man trifft sich einfach mal um sich mit Freunden auszutauschen. Finde ich gut das du jetzt auch zur JF gehst du wirst es nich bereuen. Gruß Stpfor

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Löschangriff, die Technik, Verhalten bei Unfällen, Erste Hilfe, Übungen zur Leistungsspange

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist schön, das du so denkst. melde dich auf jeden Fall an.

Diese Frage kann man aber sowas von googlen... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?