Was kostet mich eine Rennlizenz für den Motorradsport?

3 Antworten

Also einfach nur "kaufen" ist so nicht drin. Um eine internationale A-Lizenz zu bekommen, musst du unter andrem einen medizinischen Check machen. Der ist aber nicht so teuer, kommt drauf an, wo du ihn machen lässt, aber mit 50 bis 100 Euro muss du da schon rechnen. Fragen kannst du unter andrem beim ADAC oder dich gleich mit dem Deutschen Motorsportbund in Verbindung setzen. Neben der ärztlichen Tauglichkeit musst du für eine internationale A-Lizenz auch die Bedingungen erfüllen. Ich habe die genauen Daten grade nicht im Kopf, aber du musst in der vorhergehenden Klasse eine bestimmte Anzahl von Rennen gewonnen haben, um überhaupt eine A-Lizenz zu bekommen. Bedeutet also, vor der A-Lizenz stehen erst mal die notwendigen Vor-Lizenzen an. Die Lizenzpreisliste 2010, die auch für 2011 gilt, findest du unter http://www.dmsb.de/downloads/393/Lizenzpreisliste_2010.pdf. Rechnen musst du dann schon selbst, weil es ja drauf ankommt, welche Lizenzen du schon hast und welche du noch brauchst. Ein Direkteinstieg mit einer internationalen A-Lizenz ist so nicht möglich und das aus gutem Grund. Dann könnte nämlich jeder Dödel an einem internationalen Rennen teilnehmen und würde durch seine Unerfahrenheit die anderen Fahrer nur in Gefahr bringen, denn ein Profi rechnet beim Fahren mit einem bestimmten Verhalten seiner Mitfahrer. Wenn du aber plötzlich gänzlich anders fahren würdest, als es "normal" ist, wärst du ein Garant für schöne Rennunfälle.

 

 

4

stimmt, recht haste :)  ich bin österreicher, wird aber wohl net soviel unterschied von den preisen und den bedingungen her sein, da die lizenz sowieso weltweit gilt....oder?

0

Dazu musste mal erst bei nationalen Veranstaltungen zeigen, dass du überhaupt fahren kannst

Was möchtest Du wissen?