Was kann man dagegen tun, wenn Katzen durch ein gekipptes Fenster abhauen wollen?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bitte NIEMALS ein Fenster gekippt lassen wenn Katzen im Haus sind. Ich kenne da eine SCHRECKLICHE Geschichte aus meinem Bekanntenkreis: Wenn die Fensterrahmen aus Holz sind, kann die Katze, sollte sie abrutschen und drohen sich selbst zu erhängen (!), evtl noch mit ihren Krallen aus der misslichen Situation befreien. Katzen reagieren extrem PANISCH in Situationen in denen sie plötzlich festhängen, oder gefangen sind, beissen sich zb lieber das Bein ab als auf Hilfe zu warten. In dem speziellen Fall war der Rahmen aus Metall, die Katze hatte keine Chance mehr, und wurde/hat sich auf grausame Weise stranguliert. Bitte NICHT KIPPEN!

Hallo,

abgewöhnen kannst Du es ihr gar nicht, denn Katzen sind von Natur aus neugierige Tiere.

Tip: Geh mal in einen Tiermarkt (will hier keine Namen nennen, aber da gibt's ein paar), und frag nach nem "Kippschutz". Da gibt es solche Gitter, die werden ungefährlich eingesetzt und am Fenster fixiert, aber so, das sie nicht stören, und dann kann die Katz' nicht mehr rausspringen :-)

dankeschön :)

0

Ein gefaltetes Frotteetuch in den Rahmen klemmen.

Wenn die Katze aber noch nicht raus darf kannst du das Fenster nicht gekippt lassen.

Das kann man ihr nicht abgewöhnen, das ist der instinktive Freiheitsdrang. Entweder die Fenster nicht auf Kipp machen oder extra Gitter für diesen Zweck kaufen. Vor ca. 30 Jahren ist mir ein Tier in diesem Spalt qualvoll verendet und ich wünsche niemandem das er seine geliebte Katze so vorfindet. Selbst wenn sie dann Freigang hat wird sie bei verschlossener Tür wieder diesen Weg nehmen wollen...

Das ist wirklich gefährlich, da es schon vorgekommen ist, dass sich Katzen da einklemmen - ohne dass es gleich bemerkt wird. Da hilft aber ein Katzennetz, das man außen oder innen vormachen kann - auch auf Balkonen etc. (gibt es zum Zuschneiden auf passende Größe im Handel).

Was möchtest Du wissen?