was ist skorbut? oO

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Skorbut war bzw. ist soweit ich weiß eine Art "Krankheit" die durch Vitaminmangel entsteht. Da man damals auf langen Schiffsreisen kein Frisches Obst oder Gemüse hatte, gingen dem Körper auf dauer die Vitamine aus. DAs führe dazu dass Zähne ausfielen oder eben das von dir genannte Zahnfleisch zurückging.

Zumindest DENKE ich dass das das war. Keine Garantie dass das so stimmt. Aber ich denke schon dass ich recht habe.

Lg

Erst sind die Zähner verfault! Dann raus gefallen. Muss höllisch weh getan haben. Wie gut das wir moderne Menschen wissen wieviele vitamine man essen muss. ;) Daher die ganzen Tabletten

Zur Algemeinbildung: wenn man zu viele davon isst kann man übrigens den halben Tag auf dem Klo verbringen... nur so am rande ;)

0

Hallo,

Skorbut war damals eine typische Seeleuten-Krankheit. Wenn die Seeleute mehrere Wochen, gar mehrere Monate auf See waren, dann trat unweigerlich Skorbut auf :

Wikipedia:

Der Skorbut ist eine Vitaminmangelkrankheit, die bei anhaltendem Fehlen von Vitamin C in der Nahrung nach zwei bis vier Monaten auftritt. Bei Säuglingen wird die Erkrankung auch als Möller-Barlow-Krankheit oder Möller-Barlow-Syndrom bezeichnet, nach Sir Thomas Barlow (1845–1945) und Julius Otto Ludwig Möller (1819–1887). Inhaltsverzeichnis [Verbergen]

* 1 Symptome und Beschwerden
* 2 Ursachen und Behandlung
* 3 Namensherkunft
* 4 Geschichte
* 5 Einzelnachweise
* 6 Literatur
* 7 Weblinks

Symptome und Beschwerden

Folgende Symptome treten bei dieser Mangelerkrankung erst mehrere Monate nach Beginn des Mangels an Vitamin C auf: Zahnfleischbluten bei Skorbut Einblutungen der Zunge

* Zahnfleischbluten und Zahnfleischwucherung (Gingivahyperplasie) sowie später Zahnausfall
* Anfälligkeit gegen Infektionskrankheiten
* Erschöpfung und Müdigkeit
* schlechte Heilung von Wunden
* Hautprobleme (Ekchymosen, Hyperkeratose) und Hautentzündungen sowie Hautblutungen (Petechien) und Blutungen im Bereich der Haarfollikel (perifollikuläre Hämorrhagien)
* Muskelschwund
* Knochenschmerzen durch Blutungen unter der Knochenhaut (subperiostal), hierdurch teilweise Hinken, Schonhaltung, Bewegungseinschränkung
* Gelenkentzündungen
* hohes Fieber
* starker Durchfall
* Plötzlicher Schwindel

Die Leistungsfähigkeit und die Arbeitskraft lassen erheblich nach.

Eine tägliche Dosis von 50 Milligramm Vitamin C gilt als ausreichend, um der Krankheit vorzubeugen. Hierbei ist anzumerken, dass die meisten Symptome des Skorbut auf die fehlerhafte Biosynthese des Kollagens zurückgehen. Vitamin C ist ein wichtiger Cofaktor bei der Modifizierung der Aminosäuren Prolin und Lysin zu Hydroxyprolin und Hydroxylysin (Hydroxylierung). Bei fehlender Hydroxylierung werden nur schadhafte Kollagenmoleküle gebildet, die ihrer Funktion als Strukturprotein nicht nachkommen können.

Die bei schwerem Skorbut auftretende Depression hingegen könnte mit der gestörten Bildung von Noradrenalin, sekundär Adrenalin sowie Serotonin zusammenhängen, da deren Synthese durch die Dopamin-β-Hydroxylase (im Falle des [Nor-]Adrenalins) Vitamin-C-abhängig erfolgt.

In Röntgenaufnahmen zeigen sich deutliche Abhebungen der Knochenhaut durch Blutungen (subperiostale Hämorrhagien), besonders an den Metaphysen. Bei Kindern und Jugendlichen.

Also die Folgen von Vitaminmangel sind erheblich, besonders von Vitamin C.

Gruß, Emmy

Seefahrer litten unter Skorbut durch Vitaminmangel. Da sie miest monatelang kein Obst oder Gemüse zu Verfügung hatten bekamen sie Skorbut

Was möchtest Du wissen?