was ist schädlicher fürs haar?

8 Antworten

ich habe mir zu beginn auh erst blonde stränchen machen lassen, da war ich jünger, und jetzt färb ich sie auch immer wieder blond(man muss es halt ca alle 3 monate nachfärben) aber für die haare ist das gleich schädigend , ob stänchen oder ganz, nur die kopfhaut liedet an einer färburg, da auch sie sozusagen gefrarbt wirdt(wird aber wieder weggespült, bei stränchen wird die kopfhaut nicht miteinbezogen...

tip wenn du so oft nachfärben musst was ja normal ist wenn das haar wächst dann versuche falls du es nicht beim friseur machen lässt? immer die gleiche farbe zu nehmen und färbe immer außschlißlcih nur den ansatz nach dennn es gibt viele die auch bei blond immer schön alles in die längen und spitezen kämmen dann hast bald totes gummihaar merkst beim ziehen und kämmen wenn du aber immer nur die ansätze färbst dann hast du egal wieviele jahre du das machst in jedem abschnitt des haares nur 1x blondierung gehabt und das nehmen die haare dir nicht überl

0

Je nach dem welche haarfarbe du hast je dunkler desto aggressiver die Farbe das Mittel entzieht den Haaren die Fabrpigmente, und das macht die haare gerne kaputt. Wenn du färbst achte auf die Verträglichkeit für die haare da steht ja meistens was drauf auf den packungen oder lass dich von einem Friseur beraten.

danke für den tollen tipp also ich hab soo ein dunkel braun da ich vor ein jahr meine haare schwarz gefärbt hatte und jetz ist es raus das schwarz :) also wie ich mit bekomme soll ich mir lieber erst ma ein paar strähnen machen okii dank euch

0

lass dir beim Friseur erst mal Straechnchen machen der kann dir dann auch gleich tipps geben welches shampoo kur usw. gut fuers haar ist.

Aber leider ist es so je heller du die haare machst um so schaedlicher ist es.

das stimmt nicht nur wenn es immer noch friseure gibt die denken man kann nur mit 12% igen wasserstoff blondieren man kann bereits mit 3%igen wasserstoff sehr schöne blonde strähnen machen muss dann eben die einwirkzeit verlängern und hat weniger wsserstoff als beim dunkel färben man bedenke 3%iger wasserstoff das benutzt der zahnarzt wenn du bei ihm bist um eine blutung zu stillen und das benutzt er in deinem mund also was deinen mudschleimhäuten nicht schadet schadet auch den haaren nicht

0

viel wichtiger ist es vor dem färben oder blondieren egal ob du es selbst tust oder der friseur, das man in der armbeuge mit dem Produkt einen allergietest macht es gibt so viele leute die zum friseut kommen und sagen wenn sie nach dem färben eine entzündette kopfhaut haben und schorf etc. hallo hier das kommt vom färben und den produkten zu über 90% ist es eine allergische Reaktion auf bestimmte inhalte des verwendetten färbemittels und Produkte gibt es am mass

beim Färben werden die Haare chemisch behandelt. Das ist natürlich nicht gut für die Haare und kann zu Spliss etc. führen.

Ich würde zu Strähnen raten.

auch strähnen ist eine chemische behandlung zu spliss führt auch zu heißes trocknen. der unterschied zwischen färben und strähnen ist das beim färben pigmente unter die schuppeschicht der haare eingelagert werden und beim blondieren werden die natürlichen pigmente deines haares verbrannt sag ich mal platt also wie beim wäsche bleichen aber beides geht schon mit 3% igen wasserstoff und schädigt in keinster weise ärzte und zahnärzte benutzen bei jedem auf offenen wunden und im mund das hat auch noch niemanden geschadet

0

Was möchtest Du wissen?