Was ist Löslichkeit? Chemie?

...komplette Frage anzeigen Diesen Eintrag habe ich aber ich verstehe ihm nicht...
 - (Chemie, Dichte, Löslichkeit)

3 Antworten

Wenn Du Kochsalz in ein Glas Wasser gibst und gut umrührst, löst sich das Salz auf und Du bekommst eine klare Lsung, die wie Wasser aussieht, aber salzig schmeckt. Wenn Du immer weiteres Salz zu dieser Lösung gibst, löst sich das zusätzliche Salz trotz Rühren irgendwann nicht mehr auf und bleibt am Boden liegen. Man spricht von einem Bodenkörper. Die überstehende Salzlösung ist dann gesättigt, weil sie kein Salz mehr lösen kann. Jeder Stoff (hier das Kochsalz) hat eine spezifische Löslichkeit in einem bestimmten Lösungsmittel (hier das Wasser). Die Löslichkeit ist immer temperaturabhängig, meist ist sie bei höherer Temperatur größer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wichtig ist noch: gleiches löst sich in gleichem bedeutet: unpolare Stoffe lösen sich in unpolaren und Polare in Polaren Stoffen.
Deswegen löst sich zB Fett(unpolar) nicht in Wasser(polar)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JayBeeEff
27.09.2016, 07:30

achja und beim lösen selbst ordnen sich halt die Moleküle des einen Stoffes um die des anderen herum an, weshalb dieser dann nicht mehr sichtbar ist

0

Wenn zucker in wasser ist und sich auflöst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chrissdecross
27.09.2016, 07:27

geht es nicht mehr ist die lösung gesättigt

0

Was möchtest Du wissen?