Was sind Konvektionsströme?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Der Erdkern funktioniert in etwa so wie eine Lavalampe. unten schmilzt das Wachs, erwärmt sich, steigt auf, kühlt oben wieder ab und fällt runter. dasselbe Passiert in der Erde, es sieht nur bissl anders aus. Der Ort wo heißes Material von unten hochkommt, irgendwo entlangfließt und woanders wieder absinkt heißt Konvektionsstrom.

Ein andres einfaches Beispiel: Fritteuse anmachen, auflassen und gucken wie sich das Fett bewegt. Das bildet nämlich auch einen Konvektionsstrom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mineralixx
10.03.2014, 20:38

Erdmantel - nicht Erdkern!

1

Ausgleichsströmungen zwischen -durch verschiedene Temperaturen- unterschiedlich schweren Medien (Gase, Wasser, Magma)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Ausgleichsströme, entstanden aus unterschiedlichen Druck, - u.o. Temperaturunterschieden findest du auch in der Atmossphäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?