Was ist klüger ignorieren oder sich wehren?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ich finde ignorieren besser. Man sollte versuchen mit sich selbst ins Reine zu kommen, auch wenn das sicher nicht einfach ist. Denn wer ein gesundes Selbstbewusstsein hat kann an sich apprallen lassen, was andere sagen und das nimmt den Mobbern den Wind aus den Segeln. In den Gegenangriff überzugehen erscheind einem verletzten Menschen vermutlich als einfache und befriedigende Lösung, geht aber in den meisten Fällen schief. Vor allem da die meisten Mobber selbst nicht sehr viel Slbstwertgefühl besitzen und auf den Angriff des gemobbten hin nur noch agressiver vorgehen. Am Ende landet man dann in einer Spirale aus Gewalt und Wut aus der man nur schwer wieder herrauskommt.

Ich würde mich eher wehren als das Opfer zu sein. Auch wenn man als der Täter angesehen werden könnte ist man meiner Meinung nach immernoch in einer besseren Position als wenn man das Opfer ist. Außerdem könnte es das Ende des Mobbings bedeuten wenn du plötzlich der Täter bist, da du dann quasi die Oberhand hast. Hoffe das hat Sinn gemacht. :)

Ich finde, dass Ignorieren die bessere Lösung ist. Meist ärgert es den Mobber viel mehr, wenn man nicht einsteigt und sich auf dieses Niveau herablässt, als wenn man selbst noch anfängt, sich in die Sache hineinzusteigern. 

Das ist wie bei einem Feuer, dem man die brennbare Grundlage entzieht, statt immer neuen Brennstoff nachzuschütten.....Wenn man nicht mitmacht, hört solches Treiben in der Regel auch recht schnell auf.

Definitiv Ignoieren. Der Klügere gibt nach. und es Zeigt stärke. Locker bleiben :)

josefslenderman 18.05.2017, 20:39

würd ich so nicht sagen, du kennst offenbar nicht viele jugendliche.

ignoriern bis zu einem gewissen level oke, aber wenn du angst etc hast in die schule zu gehen oder in die pause weil die so aufdringlich sind definitiv wehren

2
VirtualEdge 18.05.2017, 20:42
@josefslenderman

Ja, ignorieren bringt wahrscheinlich nichts. Dann versuchen die Täter erst recht, ihr Opfer zum ausrasten zu bringen.

0

Das sind beides keine guten Situationen. Am besten wäre es, solange man sich selbst nicht in Gefahr begibt, einzugreifen, ansonsten außenstehende Personen um Hilfe zu bitten.

Generell muss man seehr selbstbewusst und schlagfertig sein, um Mobbing effektiv verhindern zu können... Bevor man selbst in die Opferposition gerät ist es vielleicht besser, sich erst aus der Sache herauszuhalten und anschließend mit dem Opfer zu reden. Man sollte sich also nie komplett raushalten.

Ignorieren zeigt Stärke ^^ ( Natürlich nur falls man das Ziel ist xD )

Was möchtest Du wissen?