Was ist Jitter/Butterfly’n/Mouse Abusen für eine Klick-Technik?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Beim Butterfly'n klickst du mit 2 Fingern abwechselnd, beim Mouseabusen reibst du den Finger auf der Taste von oben nach unten damit es vibriert und sehr schnell geklickt wird (geht nicht bei jeder Maus und es braucht etwas Übung um den Winkel und den Druck zu finden), beim Jittern strengt man seinen Finger sehr an, sodass er anfängt zu zittern.

Mit all den Techniken soll man 12+ Clicks Pro Sekunde schaffen und damit kann man den erhaltenen Rückstoß verringern (vorrausgessetzt man schlägt den Gegner), manche können schneller bauen (was ich auch mit 3 clicks die sekunde schaffe) und man trifft den Gegner meist besser, da die Chance ihn zu schlagen höher ist wenn man 20 mal die Sekunde klickt als wenn man nur 8 mal die Sekunde schlägt.

Zum Butterflye'n eignet sich eine Maus mit breiten Taste, zum Mouseabusen eine die leicht rau und evtl. gummiert ist. Ansonnsten sollten die Mäuse möglichst viele Klicks durch lassen. Manche Mäuse geben an den Pc z.B. nur 3 Klicks ab, obwohl man locker 20 mal die Sekunde klickt oder mehr.

Meine Maus hat eine Taste mit Doppel/Dreifach Klick. 12x2 oder 12x3 ist schon heftig. Aber mit dem neuem Kampfsystem (naja eigendlich nicht neu sondern seit 1.9) in Minecraft richtet man so doch keinen Schaden mehr an, da der Cooldown nicht voll ist

0
@Chaos53925

Jup aber die Doppel/Dreifachklick Taste gilt als Makro ;) und fast jeder Server verbietet derartige Sachen. Viele Server verwenden aber noch das 1.8er Kampfsystem, siehe GommeHD.net, Rewinside.tv usw.

0

Ich muss ehrlich sagen, dass es mir total egal ist was ein Server an Hardware Möglichkeiten verbietet. Ich lass mir von Server ja auch nicht vorschreiben welche Minimap ich mit welchen Einstellungen nehme. Ich habe halt die Spieleranzeige mit drin und wenn es den Betreibern nicht passt sollen die ruhig ein Plugin Entwickeln womit alle gemoddeten Clients nicht reingelassen werden. Hacks finde ich zwar auch sch***e, aber man kann diese niemals zu 100% unterbinden.

0

Besser Du siehst es es Dir an. Suche bei YT nach entsprechenden Videos oder Trainings, das erklärt es besser als Text.

Was möchtest Du wissen?