Was ist eine Wollerziehung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, auch zu dieser Frage möchte ich Dir noch verspätet eine Antwort geben, denn mit dem Googeln kommst Du nur auf eine Geschichte von Sandra, die ich allerdings sehr gut finde, auch wenn man ziemlich lange  braucht bis man alle Kapitel gelesen hat.

Meine Vorstellung einer Wollerziehung geht dahin, das man (er oder sie) einen ihm lieben Menschen zum Wolletragen anhält und dies auch von ihm verlangt auch wenn diw Wärme der Wolle gar nicht nötig ist, dh. auch an heissen Sommertragen. Meistens hat der Partner eine ganz genaue Vorstellung wie er sich das vorstellt. Das kann z.b. sein , das er eben will, dass Du den Lopi-Catsuit über längere Zeit trägst, auch wenn es Dir äusserst unangehm ist, und diesen sogar in der Öffentlichkeit unter anderer Kleidung trägst, so dass er sicher sein kann dass Du ihn nicht einfach wieder ausziehst, wenn es dir danach ist.

Es kann aber auch sein, dass er mit einer Wollerziehung hofft, das Du bei Euren intimsten Stunden ganz in Wolle gekleidet bist um so seine Lust zu steigern. Und so gäbe es noch einige weitere Möglichkeiten eine Wollerziehung auszuleben. Allerdings muss er wissen, dass er damit bei Dir, sofern Du diesem Ansinnen wiederwillig gegenüber stehst, mehr kaputt machen kann , als dass er Freude daran haben wird.

na dann google mal ... danach dürftest du ein ziemlich klares Bild davon haben ....

Was möchtest Du wissen?