Was ist eine Singularität?

8 Antworten

Eine Singularität wird in der Astrophysik und Kosmologie als Synonym für schwarze Löcher benutzt. Dazu benutzen die Wissenschaftler die Feldgleichungen der allgemeinen Relativitätstheorie. Diese beschreibt die Wirkung zwischen Masse einerseits und Raum und Zeit andererseits.

Wenn etwas divergiert, dann strebt es auseinander oder weicht von etwas ab. Singularitäten verändern die Metrik (siehe dazu Wiki) der Raumzeit. Die Singularität entzieht sich also der Raumzeit und ist kein Bestandteil mehr von dieser.

Eine Singularität entzieht sich also, durch fehlen von physikalischen Größen, wie z.B. die Massendichte, die benötigt wird um eine Größe metrisch zu definieren, der Definition "wo ist sie denn nun, die Singularität".

Durch die Gravitation ist die Krümmung der Raumzeit so stark, das alles ins unendlich geht. Die Singularität selbst in einem schwarzen Loch, sind von einem Ereignishorizont umgeben, der die Sicht darauf verhindert, vereinfacht ausgedrückt.

Eine Singularität ist in der physikalischen Welt nur ein mathematisches Artefakt.

Eine Sing. wäre der Kern eines Schwarzen Loches dann, wenn selbiger auf einen Punkt "zusammengequetscht" wäre. Das geht aber garnicht - die Planck-Skala ist die kleinstmögliche Skala - und nimmt immer noch einen Raum ein, hat also ein Volumen.

Du hast damit durchaus Recht. "Wiki" und damit eben wissenschaftliche Erklärungen dafür sind sehr unbedarft, unterbemittelt, hilflos und überwiegend völlig verwirrend !

Singularität bedeutet einen oder den Urgrund als EINzig-Status, welcher ALL-ES in sich trägt, was in Dualität und Endlichkeit daraus hervorgeht, bis es wieder vergeht.

D.h. wenn das (noch unbewusste) ALL-ES in-FORM-ation tritt bzw. Formen bildet, um diese in Verschiedenheit und Vielfältigkeit als weltliche 4-D-Illusion zu projezieren. Diese findet ausschließlich nur im Gehirn statt. Es gibt keine reale äußere Welt !

Die Projektion wird vom Kern des reinen Bewusstseins (= Gewahrsein) gesteuert. Wir können uns diesem Gewahrsein nicht denkend bewusst sein. ES ist das Formlose.

Ansonsten verbleibt ALL-ES im Unbewussten (auch ungern benannt als "Nichts").

Sicher ist das Vorgenannte auch nicht einfach zu verstehen. Aber ES ist wie ES ist.

Woher ich das weiß: eigene Erfahrung

das "Nichts" - die Singularität?

Hallo

ich verstehe das mit der Singularität nicht.

1) wenn am Anfang alles in einem winzigen Punkt komprimiert/gezipt ( :-)) war ... was war dann rund herum? wenn "nichts" dann kann man ja damit "nichts" doch beweisen. den es kann ja eigentlich auch "nichts" dort gewesen sein, da ja die (alle) Materie komprimiert war in diesem "punkt" und Materie sich nicht ausdehnen kann wenn dort schon etwas ist.

2) wenn alle Materie in diesem Punkt komprimiert War, ist es ja dennoch "Raum" - auch wenn er so einzig ist, das man ihn nicht begreifen kann. wenn aber "Raum" da ist, muss auch "zeit" da sein. Wenn "Zeit" da ist ... wie lange bestand die Singularität bevor sie explodierte?

3) was kann die Ursache sein, dass diese Explosion statt fand? irgendwie muss doch Energie hinzu geführt worden sein - sonst wäre es ja einfach so geblieben

4a) auch wenn alle Materie in diesem winzigen Punkt zusammen War bleibt die frage: wie ist diese Materie entstanden? manche sagen: da War vorher schon ein Universum, welches dann Implodierte. gut. dann bleibt dennoch die frage. egal wie weit ich das Spiel rückwärts spiele, irgendwann muss doch die Materie entstanden sein.

4b) manche sagen: das War schon immer so. wenn aber etwas "immer so" gewesen sein kann - wieso ist es dann immer so ein Streitpunkt, wenn Christen sagen: Gott War schon immer. Das ist doch dann kein Unterschied. Aber DAS wird nicht als möglich anerkannt.

5) unsere Messinstrumente sind doch nur in der Lage, Materie zu analysieren. selbst "Zeit" und Uhren ... das ist ja nur ein versuch, etwas in Maße zu bringen. aber "Zeit" hat - glaub ich - noch niemand gesehen ist so (soviel zum Thema auch "ich glaube nur, was ich sehe". wer hat "Zeit" schon mal gesehen?). - wie kann man dann sagen: "mehr gibt es nicht" da man ja gar nicht "Keine Materie" messen kann irgendwelcher Art?

...zur Frage

Was ist eine nackte Singularität?

Hi, Also gibt es überhaupt eine? Was ist ueberhaupt eine nackte Singularität? Nach meines wisses ist eine Singularität ein Objekt mit einer unendlichen Dichte... z.b ganz unten von einem schwarzen loch.. nur was ist eine nackte singularität? Z.b Ich komprimiere 50 Milliarden Sterne auf die Groesse eines Erdnuss.. würde das eine nackte Singulartät sein? Und würde ein schwarzes loch enstehen, wenn man 50 Milliarden sterne auf die groesse eines erdnusses komprimiert, da es ja sehr viel Masse besitzt? Und warum saugt ueberhaupt ein schwarzes loch auf? Z.b wenn ich ein Loch grabe mit einem sehr grossen durchmesser.. wuerde ich ja auch nicht aufgesaugt werden. Wenn ich ein Loch grabe ist es ja auch kein Staubsauer aber ein schwarzes loch schon?? Noch was, am Anfang also im Urknall, war dort auch eine Singularität?

Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?