Was ist eine Metapher bei einer Schilderung?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Metapher ist wie ein Vergleich, ohne dass man das WIE hinzu fügt. Also : mein Fahrrad ist wie ein Ross aus Eisen (Vergleich); ich schwinge mich auf mein eisernes Ross (Metapher)

Wörter haben eine eigentliche Bedeutung, sie ist z.B. im Lexikon erklärt, man nennt sie auch lexikalische Bedeutung. Nimm etwa das Wort Kamm. Sagt man aber etwa: Wir wanderten auf dem Bergkamm entlang, dann wird das Wort Kamm in einer anderen als seiner eigentlichen Bedeutung verwendet. Das ist dann eine Metapher. Metaphern dienen in unserer Sprache der Veranschaulichung, der Verdeutlichung des Gesprochenen oder des Geschriebenen. Unsere Sprache wimmelt von Metaphern, vor allem die dichterische Sprache.

ein vergleich ohne das Wort wie, der länger dauert. wenn zum beispiel der "blühende Garten, in dem wir leben und der uns alles schnekt was wir brauchen" in einer rede über amerika oder so verwendet wird, ist das eine methaper.

Was möchtest Du wissen?