Was ist eine Kindertragödie?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn man die Definition des Begriffes "Tragik" mit dem Stück vergleicht, stellt man eindeutige Parallelen fest. In einem Literaturlexikon von mir steht zum Beispiel folgender Satz "Tragik ist ein unausweichbares, tapfer getragenes Unglück oder Leid." Diese Aussage passt sehr gut auf die Person "Melchior". Er trägt sein Leid tapfer und lässt sich letztendlich nicht zum Selbstmord verleiten sondern startet tapfer einen Neuanfang. Das Zitat aus diesem Lexikon "Eine tragische Situation kann einen Mensch an den Rand des Untergangs, in Leid und Vernichtung führen" kann man mit den beiden anderen Figuren "Wendla" und "Moritz" in Verbindung bringen. Sie haben beide viel Leid erfahren und erlegen diesem letztendlich, da Moritz sich umbringt und Wendla "getötet" wird.

Danke und Knicks für das Sternchen.

0

Die Hauptdarsteller sind alles Kinder und am Ende stirbt eines der Kinder und deswegen ist es eine Tragödie.

Was möchtest Du wissen?