Was ist ein Mitarbeiterkind?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ein Mitarbeiterkind ist das Kind eines Mitarbeiters im Betrieb.

Die werden scheinbar bei der Bewerbung um einen Ausbildungsplatz bevorzugt.

Schade eigentlich. Neulinge haben es so voll schwer .

0
@Sony51

Ja, schwer schon, aber es ist nicht unmöglich. Mit guten Noten und einer guten Bewerbung kann es natürlich trotzdem klappen. Ich drücke dir mal feste die Daumen

0

ein kind von einem angestellten würde ich meinen

Hallo Sony51,

du wärst ein Mitarbeiterkind, wenn ein oder beide Elternteile in der Firma arbeiten würden, bei der du dich bewirbst.

LG vom Polarfuchs

Ausbildung zur Erzieherin ohne Praktikum?

Ich möchte eine Ausbildung zur Erzieherin in Berlin anfangen, jedoch steht überall bei den Voraussetzungen unter anderem, dass man mindestens 8 Wochen Praktikum im sozialen Bereich nachweisen sollte. Kann ich diese Voraussetzung umgehen oder ist das überhaupt ein Muss?

...zur Frage

Erhöht ein Praktikum die Chancen auf eine Ausbildung sehr?

Frage steht oben, ich möchte gerne Kaufmann für Büromanagement werden aber ich denke mit meinem Zeugnis werde ich eher schlechte Karten haben, erhöht ein Praktikum die Chancen dramatisch oder ist ein praktikum kaum der rede wert?

...zur Frage

Ich hab beim Finanzamt ein Praktikum gemacht, ich will mich für Ausbildung bewerben, aber die Fragen warum ich mich gerade da bewerbe , Was soll ich schreiben?

...zur Frage

Was motiviert Sie, sich bei uns zu bewerben?

Diese Frage kennen bestimmt die meisten. Mir wurde diese Frage von einem Unternehmen gestellt, aber ich weiß nicht, was ich darauf antworten soll? Um ehrlich zu seinen bewerbe ich mich bei jeder Firma für diesen Beruf und bin nicht wählerisch. Nichts desto trotz habe ich mich bisschen über die Firma recherchiert, und folgende Punkte sind mir direkt ins Auge geschossen, Unternehmen ist international tätig, Unternehmen richtet sich zu Technik(Technik motiviert mich).Unternehmen ist integriert(keine rassisten), Unternehmen bietet aufstiegschancen(von mir erfunden, aber trotzdem mit rein?) Wie könntet ihr diese Frage nun beantworten?=

...zur Frage

Wie bewerbe ich mich nochmal bei der selben Firma?

Hallo, ich habe diesen Sommer ein Praktikum für das Fachabi begonnen, da ich mit dem Fachabi aufhöre, möchte ich mich nun für eine Ausbildung bei der gleichen Firma bewerben, was schreibe ich in die Bewerbung, da die Firma ja schon alles über mich weiss und ich nicht das gleiche nochmal schreiben möchte.

...zur Frage

Ausbildungsplatzt, wohnen bei meiner Tante?!

Hey Leute!

Und zwar geht es um meinen Ausbildungsplatzt. Ich habe zwar jetzt noch keinen aber ich bewerbe mich da wo ich wohne immer weiter aber bekomme immer nur absagen! Ich bewerbe mich jetzt natürlich in meiner Gegend weiter aber ich habe mal überlegt, ob ich mich nicht da bewerben kann, wo meine Tante wohnt! Meine Tante wohnt in NRW und ich finde dort habe ich mehr Möglichkeiten als hier (Schleswig-Holstein/Dithmarschen Umgebung)!

Aber wie sieht es aus wenn ich jetzt dort in der Nähe von meiner Tante eine Ausbildung kriege und dann die Jahre bei meiner Tante wohne?! Geht das so einfach?

Danke ♥

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?