Was ist ein Eckstein?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Um an den Namen Deines Urgroßvaters (oder ist es gar der Ur-Urgroßvater) zu kommen, mußt Du systematisch rückwärts forschen. Also Du brauchst praktisch die Heiratsurkunde Deiner Großeltern und dann weiter die Deiner Urgroßeltern. Wenn Du das STandesamt hast, dann kannst Du auch nach den Kindern forschen und stößt dann eigentlich automatisch auf Deinen Ururgroßvater.

eine zigarettenmarke mit grüner verpackung und ein "reimwort" für ein kindliches versteckspiel: "eins, zwei drei, vier, eckstein, alles muß versteckt sein".

Es würde vielleicht helfen, wenn man genau wüsste, wie Du darauf kommst. Hast Du etwas schriftliches? Was und woher? Was steht da genau?
Was hast Du sonst für Daten über diesen Vorfahren? Um welche Zeit geht es?

Hast Du schon versucht, auf konventionellem Weg (Standesämter und Kirchenbuchstellen) an den kompletten Namen zu kommen?

Wissen tue ich leider nur den Nachnamen und das dies auf sogenannten Ecksteinen zu finden sei ist eine Aussage meiner Oma gewesen, die mir aber selber auch nicht beantworten kann was damit genau gemeint ist. Es ist sogesehen ihr Ur Opa.

Es beruht auf eine Geschichte die mag ich aber nicht hier rein Schreiben ich schreib dir das gleich via PN.

Es gibt leider nur diesen Hinweis und das dieser Opa aus Frankreich stammen soll somit folge ich dem natürlich^^.

Die Zeit muss während des 1. Weltkrieges gespielt haben geboren ist unbekannt aber vermutlich um 1885 +/- eben.

PN :)

0
@Arya82

PN geht erst nach Freund Annahme :(

0

Was möchtest Du wissen?