Was ist eigentlich das Gegenteil von "stolz"?

5 Antworten

hallo,

ein weiteres antonym oder geneteil des stolzes wäre (in seiner psychologischen funktion etwa) die eitelkeit: ein eitler mensch neigt dazu, ansehen für etwas zu bekommen zu wollen, das gar nicht seinem inneren kern entspricht. ein stolzer hingegen interessiert sich für solches ansehen nicht oder lehnt es gar ab, da er das bedürfnis verspürt, ein positives selbstbild von sich zu entwickeln. anderes verhalten hingegen würde sein selbstwert verletzen.

hoffe die frage ist so beantwortet, aus welchem interesse du sie gestellt hast - auch wenn sie etwas spät gekommen ist :-)

lg MesserJack91

Generell würde das Gegenteil von "stolz" "demütig", "unterwürfig" sein. "Stolz" hat Synonyme zu "arrogant", "selbstbewußt", "souverän", usw. Im Beispiel: "Meine Mutter ist stolz auf mich". Das Gegenteil: "Meine Mutter ist nicht stolz auf mich". "Enttäuscht" ist EINE Option, trägt aber als Verneinung von "stolz" schon zu viel andere Bedeutung mit sich. Die Mutter kann ja nicht stolz sein und dennoch nicht enttäuscht. Sie kann gleichgültig sein. Aber auch das muß nicht gelten; denn die Mutter könnte ja Vorbehalte dagegen haben, überhaupt stolz zu sein, weil sie lieber anerkennend wäre. Das Gegenteil von "stolz" könnte sein: nicht-anerkennend, abweisend, verachtend.

Man schämt sich oder ist ginant ( kommt von genieren ). oder enttäuscht.

Was möchtest Du wissen?