Was ist effektiver: Besen oder Staubsauger?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich finde, es geht nicht immer nur um Effektivität.

Wenn ich nur mal schnell was weg haben muss, greif ich auch mal schnell zum Besen, vor allem wenn es schon später am Abend ist. Der ist halt nahezu lautlos.

Außerdem ist ein Staubsauger mit höheren Kosten verbunden: Strom, Beutel, etc. Ein Besen hält u.U. ein Leben lang und braucht nur paar Muskeln.

Wenn du also nur mal zwischendurch die Buder sauber haben willst, sage ich: Besen.

Und für gründlicher und in den Ecken und vor allem natürlich auf Teppich: Staubsauger.

Teppichboden ist ein Staubsauger sinnvoller. Laminat, Fliesen usw. da sollte man feucht bzw. nass wischen.

Das kommt auch auf den Schmutz an. Wenn du wirklich feine Staubpartikel oder Sand etc. wegbekommen willst, schafft das der Staubsauger wahrscheinlich besser! Gröberen Schmutz oder Brösel kannst du aber auch mit dem Besen schnell wegfegen.

Was möchtest Du wissen?