Was ist die Funktion von Jugendsprachen und welche Merkmale hat Jugendsprache?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Funktion: sich sprachlich von den Erwachsenen abheben (Identitätsfindung), Prestigegewinnung unter Gleichaltrigen

Phänomene: u.a.

  • semantische Verschiebungen im Deutschen: früher: toll, heute: geil
  • Ausweichen auf (Quasi)Synonyme anderer Sprachen, früher Latein, Französisch, heute meist Englisch, seltener Spanisch/Italienisch (claro, ciao) in jüngster Zeit auch Arabisch, teils in Lehnübersetzung (kuckst du, ich schwör)

Keine "Sprache" im sprachwiss. Sinn, auch kein Dialekt, sondern Jargon.

Sehr instabil, keine Norm, schneller Sprachwandel.

Einiges wird in die allgemeine Alltagssprache aufgenommen.

Neben der bereits genannten Merkmale:

  • besondere Gruß- & Anredeformen (Digger, Bro)
  • Neologismen
  • Hyperbeln
  • Ellipsen

Also spontan würd ich sagen, dass Jugendsprache benutzt wird um sich von den "uncoolen" Erwachsenen zu unterscheiden. Merkmale würd ich sagen:

- Abkürzungen

- Fremdwörter

Ist jetzt eine spontane Antwort. Hoffentlich hat sie ein bisschen geholfen

Was möchtest Du wissen?