Was ist der Unterschied zwischen Parka und Jacke?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Laut Meyers Taschenlexikon ist ein Parka [russisch - eskimoisch - englisch] ein knielanger, oft mit Pelz gefütterter Anorak mit Kapuze und Tunnelgürtel.

Nach meinem Verständnis muss ein Parka nicht knielang sein, denn dann wäre er ja praktisch ein Mantel, sondern ist meist so kurz wie eben auch andere Anoraks und Jacken.

Ich erinnere mich daran, dass Parkas in den siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts übliche Kleidungsstücke für die Jugendlichen waren. Sie waren meist olivgrün (Bundeswehrparka).

Auf jeden Fall stimmt es, dass ein Parka gefüttert ist, also keine Sommer- sondern eine Winterjacke ist, und dass er eine Kapuze haben muss.

Parka ist lang Jacke kurz.

Was möchtest Du wissen?