was ist der unterschied zwischen kompensierter und dekompensierter herzisuffizienz, bitte helfen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
  • Eine kompensierte Herzmuskelschwäche tritt nur unter Belastung auf und verursacht dementsprechend dann Beschwerden, wie als deutlichstes Zeichen: die typische Kurzatmigkeit, Atmennot.

  • Eine dekompensierte Herzmuskelschwäche bedeutet, dass der Herzmuskel selbst in Ruhe nicht mehr in der Lage ist, die geforderte Leistung zu erbringen und dementsprechend Beschwerden verursacht.

= Kurz: Eine Herzinsuffizienz ist dekompensiert, wenn Wasseransammlungen (Ödeme) oder Luftnot (Dyspnoe) bereits in Ruhe auftreten.

= Kurz: Bei der kompensierten Herzinsuffizienz hingegen bestehen trotz bereits vorhandener Funktionsstörung des Herzens noch keine Symptome oder sie treten nur bei stärkerer körperlicher Belastung auf.

danke danke danke

0

Vielen Dank für den Stern!

0

Die kompensierte Herzinsuffizienz zeigt keine Symptome oder erst bei stärkerer, körperlicher Belastung.

Im dekompensierten Stadium kommt es zu pathologischen Wasseransammlungen (Ödeme) und Luftnot (Dyspnoe) in Ruhe oder unter geringer Belastung.

danke danke danke

0

bei der kompensierten hat der organismus kein Problem das auszugleichen und bei der dekompensierten bekommt der organismus das nicht af die Reihe...

ganz einfach erklärt

LG

danke danke danke

0

Was möchtest Du wissen?