Was ist der Unterschied zwischen Kleingartenverein und Kleingartenanlage?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Servus, es gibt dabei nur den räumlichen Unterschied.eine Kleingartenanlage ist eine Örtlichkeit in der der Kleingartenverein seine Mitglieder beherbergt ,sprich die dann dort einige  Quadratmeter eben einen "Kleingarten " gepachtet  haben oder besitzen.diese müssen sich egal ob Pächter oder Besitzer an das sogenannte  bundeskleingartengesetz halten.dieses Gesetz legt Regeln fest wie groß z.b. Eine Hütte oder Gewächshaus sein darf etc.dieses Gesetz wird in aller Regel sehr ernst genommen..es betrifft aber nicht die die z.b einen eigenen Garten an ihrem Wohnhaus haben zumindest nicht in vollem Umfang.  

Grund dafür ist das ein Kleingarten oder eben der Verein besonders bevorzugt besteuert werden.

Trifft etwa der eigentliche Zweck der Bestimmung nicht mehr zu weil z.b. Der Pächter nur noch grillt und Party veranstaltet,oder sich nicht um den Garten kümmert so kann man solche "Gratler" leicht aus dem Verein entfernen....ausschließen ! und das is gut so !

Grüße Tom.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Kleingartenanlage ist der Platz mit den ganzen Gartenrundstücken. Der Kleingartenverein sind die ganzen Leute, die sich darum kümmern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kapodaster 29.11.2015, 14:50

Ups, die "Gartenrundstücke" sind natürlich Gartengrundstücke ;-)

1

in einer G.Anlage ( räumlicher Garten) arbeiten und genießen Leute, die in einen G.Verein sind (Organisation) .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?