Schrebergarten pachten/kaufen? Unterschiede

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bevor ein Kleingarten (früher Schrebergarten) verkauft wird kommt ein bestellter Wertermittler. Der ermittelt den Wert der Laube und aller Gewächse (Bäume, Stauden), Terassenbeläge ect. Der Boden auf dem das alles steht gehört in der Regel der Stadt oder Gemeinde (es gibt aber auch private Verpächter). Für diesen Boden bezahlst du eine jährliche Pacht. Einen Mitgliedsbeitrag bezahlst du dem Verein, der die Anlage betreibt - in der Regel sind das gemeinnützige Vereine. Du kannst nicht so einfach rausgeschmissen werden, wenn du dich an die Regeln des Vereins (Satzung) hältst. Solltest du verkaufen wollen/müssen, dann kommt wieder ein Wertermittler und für diese ermittelte Summe wird der Garten an einen neuen Pächter verkauft. 

D.H. perfekte Antwort! Ich will nur ergänzen, dass der vom Wertermittler getaxte Wert  nicht "in Stein gemeißelt" ist - es bleibt trotzdem Verhandlungssache!  

0

Das hast du richtig erkannt. Du kaufst nur, was auf dem Grundstück ge- und angebaut wurde. Wenn du rausgeschmissen wirst, verkaufst du deinerseits wieder einen Schrebergarten.

Du kaufst eigentlich das, was der Vorgänger dortlässt und die Mitgliedschaft im Kleingartenverein, bist aber nach dem Gesetz Subpächter des Kleingartenvereins.

Schrebergarten Ohne Strom... hat jemand ideen

Hallo Ihr Lieben, wir haben vor einen Kleingarten (schrebergarten) zu pachten. Leider ist dort kein Strom, ob direkt kein Stromnetzvorhanden ist wissen wir nicht 100% da der Ansprechpartner vom Kleingartenverein momentan nicht erreichbar ist.

Nun überlegen wir, wie wir an besten an Strom kommen :( Hat jemand eine Idee... Stromaggregate sind ja ziemlich laut und das wäre in einer kleingartenanlage ja nicht sehr schön.

Wir wissen auch nicht ob gar die nachbarn strom haben...

Habt Ihr Ideen, und tipps für mich....

...zur Frage

Welche Kosten kommen bei einer Kleingartengrundstückspacht auf?

Ich würde gerne einen Schrebergarten bei uns am Ort pachten und würde mich gerne über die Kosten informieren. Leider habe ich über google.de nichts gefunden. Meine Fragen:

Wie viel kann der Verpächter pro Quadratmeter verlangen, gibt es da Vorschriften oder festgelegte Höchst-/Mindestpreise?

Das Gartenhüttchen auf dem Grundstück ist ziemlich alt und müsste komplett erneuert werden. Mit wie hochen Kosten kann ich rechnen?

Das Grundstück hat keine Strom- und Wasserversogung, wo bekommt man eine Stromleitung zu seinem Grundstück her?

Danke schonmal im Vorraus, ich hoffe mir kann jemand schnell weiterhelfen (:

...zur Frage

Im Schrebergarten Wasser verlust.?

Hallo, ich habe ein Problem. Ich habe einen Schrebergarten mit Wasseranschluss übernommen. Die Laube und Inventar muste ich Kaufen, dass Grundstück zahle ich eine Pacht. Der Vorgängen hat dort Gartenschlauch als Wasserleitung gelegt, wurde woll auch vom Wasserwart abgenommen. Jetzt bei mir, ist dieser Schlauch im letzten Jahr im Garten kaputt gegangen und es trat Wasser aus. Insgesamt ca. 1000€ Schaden. Der Verein sagt mein Problem. Aber warum? Ich habe die Wasserleitung NICHT gelegt oder Abgenommen. Ein Freund sagte mir das das auch NICHT zulässig sei. Dafür gibt es Erdleitungen. Tja, ich bin da unwissend und Gutgläubig meiner Kleingärtnerischen Arbeiten nachgegengen und habe dieses einfach nicht gewust. Was nun? der Verein sagt ich muss zahlen. Bitte um HILFE.

...zur Frage

Schrebergarten / Kleingarten , darf ich das?

Darf ich das?

Ich kaufe angenommen einen Schrebergarten / Kleingarten für die Freizeit.

Angenommen:

Ich bezahle 2000€ für die Ablöse (Steinhaus, Geräte etc) und ich richte ihn her, und verlange dann nach ein paar Jahren wenn er schön da steht 4000€.

...zur Frage

Kann man dauerhaft in einem Schrebergarten wohnen?

Und zB iwo als Untermieter gemeldet sein und da dauerhaft wohnen im garten ? Oder gibt es da im Winter eh kein Strom ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?