Was ist der Unterschied zwischen kJ (Kilojule) und kcal (Kilocalorien)?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Joule ist Brennwert in der Technik
Kalorien ist der Brennwert im Körper

Kilokalorie Kilokalorie (kcal, 1000 Kalorien): In der Umgangssprache hat sich eingebürgert von 1 Kalorie zu sprechen obwohl 1 Kilokalorie (kcal) gemeint ist. Man misst in dieser Einheit die Energiemenge, die in Nahrungsmitteln steckt. Die Bezeichnung "Kilokalorien" ist veraltet, man verwendet heute die Einheit Joule oder Kilojoule (Abkürzung: kJ). 1 kcal entspricht 4,184 kJ. 1 kcal ist definiert als die Energiemenge, die benötigt wird, um die Temperatur von 1 kg Wasser bei einem Atmosphärendruck von 760 mm Hg von 14,5 auf 15,5°C zu erhöhen. Energie enthalten die drei Hauptnährstoffe Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate, und Alkohol: 1 g Eiweiß liefert 4,1 kcal oder 17,1 kJ 1 g Kohlenhydrate liefert 4,1 kcal oder 17,1 kJ 1 g Fett liefert 9,3 kcal oder 38,9 kJ 1 g Alkohol liefert 7,1 kcal oder 29,3 kJ Kilojoule Kilojoule (kJ) = 1000 Joule. Joule ist seit 1977 die international gültige Maßeinheit für Energie. Die Bezeichnung Joule (sprich: Dschul) geht auf den englischen Physiker J.P. Joule zurück. Es ist ein Maß für Energie. Ein Joule ist die Energie, die benötigt wird, um 100 g um 1 Meter nach oben zu bewegen. Früher wurde die Energie im Zusammenhang mit der Ernährung in Kalorien (cal) beziehungsweise in Kilokalorien (kcal) angegeben. Es gilt folgender Umrechnungswert: 1 J = 0,239 cal, 1 kcal = 4,184 kJ. In Kilojoule (kJ) wird die bei der Verbrennung (Verdauung) von Nährstoffen im Organismus frei werdende Energie gemessen. Daraus lässt sich der Energiegehalt von Nährstoffen berechnen, was unter anderem für bestimmte Diäten von Bedeutung ist. Hoffe, dass mein Antwort ist voll hilfreich. Gruß.Nat.

Kilokalorie Kilokalorie (kcal, 1000 Kalorien): In der Umgangssprache hat sich eingebürgert von 1 Kalorie zu sprechen obwohl 1 Kilokalorie (kcal) gemeint ist. Man misst in dieser Einheit die Energiemenge, die in Nahrungsmitteln steckt. Die Bezeichnung "Kilokalorien" ist veraltet, man verwendet heute die Einheit Joule oder Kilojoule (Abkürzung: kJ). 1 kcal entspricht 4,184 kJ. 1 kcal ist definiert als die Energiemenge, die benötigt wird, um die Temperatur von 1 kg Wasser bei einem Atmosphärendruck von 760 mm Hg von 14,5 auf 15,5°C zu erhöhen. Energie enthalten die drei Hauptnährstoffe Eiweiß, Fett und Kohlenhydrate, und Alkohol: 1 g Eiweiß liefert 4,1 kcal oder 17,1 kJ 1 g Kohlenhydrate liefert 4,1 kcal oder 17,1 kJ 1 g Fett liefert 9,3 kcal oder 38,9 kJ 1 g Alkohol liefert 7,1 kcal oder 29,3 kJ Kilojoule Kilojoule (kJ) = 1000 Joule. Joule ist seit 1977 die international gültige Maßeinheit für Energie. Die Bezeichnung Joule (sprich: Dschul) geht auf den englischen Physiker J.P. Joule zurück. Es ist ein Maß für Energie. Ein Joule ist die Energie, die benötigt wird, um 100 g um 1 Meter nach oben zu bewegen. Früher wurde die Energie im Zusammenhang mit der Ernährung in Kalorien (cal) beziehungsweise in Kilokalorien (kcal) angegeben. Es gilt folgender Umrechnungswert: 1 J = 0,239 cal, 1 kcal = 4,184 kJ. In Kilojoule (kJ) wird die bei der Verbrennung (Verdauung) von Nährstoffen im Organismus frei werdende Energie gemessen. Daraus lässt sich der Energiegehalt von Nährstoffen berechnen, was unter anderem für bestimmte Diäten von Bedeutung ist. Hoffe, dass mein Antwort ist voll hilfreich. Gruß.Nat.

Was möchtest Du wissen?