Was ist der Unterschied zwischen Gymnastik und Turnen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Grüß Dich, Turnen ist eine Sportart, die von Klein auf erlernt und trainiert wird. Du kennst ja sicher verschiedene Disziplinen wie: Bodenturnen und Geräteturnen. Allerdings sagen viele zu gymnastischen Übungen auch turnen. So wie es ja auch die rhytmische Sportgymnastik gibt oder die Popgymnastik, die heutzutage Aerobic heißt, wobei auch dort wieder viele Facetten existieren. Wie gesagt, viele werden diese beiden Begriffe oft in einen Topf.

Bei Turnen ist meist Geräteturnen gemeint, dass heißt du bist an 4 Geräte (Boden, Barren, Balken und Sprung) und musst jedes Gerät lernen und können. Außerdem braucht am dabei relativ viel Kraft aber musst nicht extrem gelenkig sein, beim Gerateturnen besteht also 1 Teil immer aus Kraft.

Während bei Gymnastik also zum Beispiel Rythmische Sportgymnastic nur am Boden allerdings mit verschiedenen Dingen(Reifen usw.) geturnt wird, dabei braucht man nicht so viel Kraft aber man muss gelenkig sein.Es gibt also keinen Teil mit Kraft sondern mit Dehnung welcher im Turnen auch ist aber nicht so extrem.

Bei beiden sportarten braucht man viel körperspannung und dem Körper wird viel abverlangt.

(Ich bin Turnerin, weiß daher mehr über Turnen als über Gymnastik)

Aber lernt man bei Turnen mehr flick flack Salto rückwärts und Vorwärtskommen oder

0

miss sweeny

es gibt schon einen unterschied und der ist gymnastic eher das rythmische bewegen kein turnen.aber turnen wo du deinen körper selber bewegen und im lot halten musst also berherrschung des ganzen und liegt nur an dir ob du dann dabei auf der-sc----landest oder elegant landest.-beim lächerlicher gymnastic wie ne elfe oder glaubst du das ein leicht athlet mit son rythmus in wallung kommt und power in die muskeln.und bei der gymnastic hebste nie richtig vom boden ab.oder am reck oder an den ringen ist das gymnastick-gymnastick ist einfach sowas wie den körper in bewegung ohne zu fordern-während turnen schon einiges vom körper und haltung verlangt-oky-grins--gruss--janpi

Da kann ich mich nicht anschließen! Gymnastik, z.B. "Rhythmische Sportgymnastik" oder "Gymnastik & Tanz" verlangt dem Körper so einiges ab, nur auf eine andere Art. Du brauchst (oder bekommst dadurch) nicht nur enorme Körperspannung (Schnelligkeit!) und dehnst alle Muskeln/Bändern, sondern wirst vom Kopf her sehr gefordert. Du musst dir die Choreografien merken und im Rhythmus der Musik turnen. Wenn dann noch ein Handgerät (Ball, Reifen, Band, Seil, Keule) dazukommt, musst du dieses während des Turnens auch noch werfen, fangen, rollen, etc. Das fordert dich koordinativ und deine Hände auch feinmotorisch. Beide oben genannten Sportarten sind übrigens Wettkampfangebote des Deutschen Turnerbundes! Das einzige, was du durch "Gymnastik" garantiert nicht bekommst, sind dicke Muskelpakete ;)

Der Unterschied zwischen Gymnastik und Turnen ist ganz einfach! Beim Turnen macht man Flick Flack, Überschlag etc. Gymnastik ist eine erweiterte Form von Tanz

2

Gym|nas|tik [f. -; nur Sg.] Körperertüchtigung durch rhythmische Bewegungen [<griech. gymnastike ”Turnkunst“, ➔ Gymnasium]

(Quelle: Bertelsmann Wörterbuch)