Was ist der Unterschied, zwischen einem Bundesland(Deutschland, Österreich) und einem Bundesstaat...

5 Antworten

US-Bundesstaaten haben wesentlich größere Entscheidungsspielräume in Kernbereichen wie Gesetzgebung, soziale Versorgung, Steuern, die teilweise grundsätzlich unterschiedlich ausgestaltet sind... das geht so weit, dass ein mutmaßlicher Straftäter, der in einem Bundesstaat wohnt, in einen anderen per Antrag ausgeliefert werden muss, wenn er dort die Straftat begangen haben soll (interstate rendition) - ein Staat darf die Auslieferung auch verweigern, dann muss das Bundesgericht entscheiden. Mit Ausnahmen wie Bildungssystem und Feiertagen spürt man in Deutschland die Wirkungen des Föderalismus im Alltag kaum, in den Staaten dagegen sehr wohl.

Die Bezeichnung "Freistaat" ist irreführend, hat in der heutigen Zeit keine maßgebliche rechtliche Bedeutung, also auch nichts mit diesem Thema zu tun.

hey freunde des freisports bayern und thüringen z.b. sind keine bundesländer in dt. es sind freistaaten! wie auch sachsen... wer jetzt sagt das sei das selbe den zeige ich meinen mittelfinger und schicke ihn zurück in den heimatkunde unterricht. ich bringe das nur zur sprache weil es sich so anhörte als ob diese beiden sachen auf eine stufe gestellt werden. also- ein bundesstaat besteht aus bundesländern (brd, usa) oder bundesländer/freistaaten. -ein staatenbund ist ein freiwilliger zusammenschluss zwischen mehreren unterschiedlichen und unabhängigen staaten. meist mit wirtschaftlichem oder politischem hintergrund (eu/ uno)

Bravo delinaldo...... Noch mehr geografische hilfe für dich: italien ist eine halbinsel von norwegen, irland ein dorf von spanien und du wirst es kaum glauben das lernt man wenn man zur schule geht...aber das nächste mal bitte auch wirklich reingehen.

Was möchtest Du wissen?