Was ist der Unterschied von Konvergenz und Analogie in der Biologie?

2 Antworten

Hi,

du meinst es schon richtig, in Ergänzung zum bereits Gesagten, vielleicht ein anschauliches Beispiel, z.B. Wale sind ehemalige Landwirbeltiere, die zurück ins Meer gegangen sind. 

Dort machten sie eine konvergente Entwicklung zu den Fischen durch, sie entwickelten einen spindelförmigen, stromlinienförmigen Körper, verloren ihr Fell (bremst unter Wasser und ist unnütz, da seine Isolation auf Luftpolstern zwischen den Haaren beruht, die unter Wasser entweichen und nicht ersetzt würden, ein nasses Fell ist nutzlos) und sie entwickelten flossenförmige Antriebselemente. 

Vergleicht man nun so eine Schwanzflosse der Wale (Fluke) mit der Schwanzflosse von Fischen, hat man zwei funktionell frappierend ähnliche Antriebselemente, sie hätten von ein und demselben Konstrukteur stammen können. Der Konstrukteur ist hier die Natur, sie sind unter den gleichen Umweltbedingungen durch Selektion entstanden, aber sie sind nicht homolog zueinander, sondern analog, da sie aus unterschiedlichen Vorgängerstrukturen ganz unterschiedlicher Tierstämme hervorgegangen sind. Gruß, Cliff

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Biologielehrer SI/II a. D.

Eine Analogie ist eine Ähnlichkeit der Merkmale zweier Lebewesen, die nicht auf Verwandtschaft, sondern auf Funktion basiert. Konvergente Entwicklung oder Konvergenz ist der Prozess, der zur Bildung von Analogien führt.

Analogien müssen nicht auf unterschiedlichen Grundbauplänen aufbauen. Die Flügel von Flugsauriern und Fledermäusen sind zueinander analog, bestehen aber aus den gleichen homologen Knochen. So eine Analogie, die auf homologen Strukturen aufbaut, nennt man auch Homoiologie (Vorsicht Verwechslungsgefahr).

Was möchtest Du wissen?