Was ist der Grund dafür das Metalle rosten? Wie entsteht der Rost und aus was besteht Rost?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

bei der Oxidation eines Metalls werden dem Metall Elektronen entzogen und gehen auf das Oxidationsmittel über, meist handelt es sich um Sauerstoff aus der Luft. Beim Beispiel von Eisen mit Anwesenheit von Wasser entsteht das Eisenoxidhydroxid. Dieses ist in seiner Struktur so porös, dass das unter dem Rost liegende Metall weiter rostet. Rost nennt sich dieses Phänomen meines Wissens nach nur beim Eisen, es ist ein Unterbegriff für Korrosion.

Bei einigen Metallen ist diese Oxidschicht die sich bildet in ihrer Struktur quasi "dicht". Dadurch kann das unter der Oxidschicht liegende Metall nicht weiter oxidiert werden. Man spricht dann von Passivierung.

Ein Beispiel, bei dem nicht Sauerstoff das Oxidationsmittel ist, wäre das Kupfer, welches in einigen Dächern verbaut wurde. Das Kupfer reagiert beispielsweise mit CO2 und SO2 aus der Luft und bildet das Cu(SO4)(OH)2 welches blaugrün ist und Kupferdächern nach einigen Jahren ihre charakteristische Farbe verleiht.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Eisen reagiert "verbrennt" in Reaktion mit Sauerstoff und Feuchtigkeit. Die Reste dieser auch Oxydation genannten Verbrennung ergeben Rost.

Vielleicht dürfte ich als Ergänzung zu den durchaus richtigen Antworten anmerken, dass es schon seit bestimmt 50 Jahren "Oxidation" heißt, die Schreibweise mit "y" war schon stark veraltet, als ich ein Kind war, hält sich aber merkwürdiger Weise noch ganz gut, bis heute.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Was möchtest Du wissen?