Was ist besser BK Fremdsprachen oder kaufmännisches BK?

1 Antwort

Schlechtere Chancen hast du mit keinem von den BK's, dennoch würde ich dir das BK Fremdsprachen empfehlen. Das mache ich auch gerade. Gerade wenn du gut in Fremdsprachen bist, würde ich das nehmen. Aber auch wenn nicht, man lernt die Sprache komplett neu, sei es Spanisch oder Französisch mit einem gewissen Wirtschaftszweig. Nicht das du das falsch verstehst: BK Fremdsprachen ist auch kaufmännisch! Du hast halt ein großen Pluspunkt mit den Fremdsprachen. Die Fremdsprache die du gewählt hast, hast du am meisten in der Woche als Stunden. Ich habe zB. 8 Stunden Spanisch in der Woche, aber es ist kein Hauptfach. Hauptfächer sind Mathe, Englisch, Deutsch & BWL, wie beim BK1&2.

Ich kenne niemanden vom BK1 & 2, deswegen kann ich dir nichts dazu sagen. Aber ich denke dort hast du mehr Mathestunden als im BK Fremdsprachen. Wir haben neben Englisch auch Wirtschaftsenglisch als Fach. Keine Ahnung ob BK1&2 auch das haben. Jedenfalls ist es auf jeden ein rießen Pluspunkt für den Beruf später. Generell wenn du die Fachhochschulreife hast. Du hast viel bessere Chancen, weil sich für den Ausbildungsberuf Bürokauffrau auch viele Haupt- und Realschüler bewerben. D.h. du könntest auch höher qualifizierte Ausbildungsberufe im kaufmännischen Bereich machen und sogar an (Fach)Hochschulen studieren.

Bisschen lang geworden, aber hoffe es hat dir geholfen! LG

Danke, hast mir sehr geholfen! Wie lange dauert das BK Fremdsprachen?

0

Was möchtest Du wissen?