Was ist bei einer Katzen-Nase besser? Feucht-kalt oder trocken?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Total egal. Wenn die sich gerade mit der Zunge die Schnauze geleckt haben, ist der Rüssel halt kalt und feucht, wenn nicht dann nicht.

Schlimm wirds, wenn die Augen tränen und die Nase läuft, dann sind die Fellnasen tatsächlich erkältet, ist wie bei den Menschen.

Schonmal von ner Katze abgelegt worden? das is in keinem Fall feucht -.- ...Die Augen tränen nicht, aber die Nase fühlt sich halt so ähnlich an wie bei nem Hund

0
@Myrrdhin

Ja, rauh! Aber Katzen haben viel Spuke! Ist normal, wenn die Nase feucht ist, ist nicht schlimm. Wenn aber Schleim dran ist, kann es wirklich ne Erkältung sein, wenn die Nasen sonst sauer sind, ist es normal.

0
@JoJos

Okay dann sorg ich mich einfach nimmer ^^

Nebenbei: die Spucke wird aber net mit der Zunge verteilt

0
@Myrrdhin

Naja...ne, wenn die Augen der Katzen ganz klar sind und nicht tränen und die Tierchen nicht niesen, dann erstmal Entwarnung. ;-)

0

Wir hatten ein Brüderpaar, beide gesund, gut drauf und verschmust und verfressen. Der eine hatte immer ein kühles (nicht kaltes!), feuchtes Näschen, der andere ein trockenes warmes. Ist also offensichtlich sehr individuell und hat nichts mit Gesundheit zu tun.

hi ich habe eine katze mir hat man gesagt fecht und kalt bei hunden ist das genau so wenn sie schlafen sollte die nase nicht kalt sein sonst stimmt was nicht mit der katze

Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?