was heißt unterbaufähig bei waschmaschinen?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Einbaugeräte kann man mit einer Front versehen, sind besser ausgewuchtet, lassen den Küchensockel vorne durchlaufen und haben eine Waschmittelschublade, die sich weiter rausziehen lässt- sind aber auch entsprechend teurer. Bei Unterbaugeräten kannst du zwar die obere Abdeckplatte abnehmen und sie unter die Arbeitsplatte schieben( was sehr viele auch machen) die anderen Kriterien sind aber nicht erfüllt.

Unterbaufähig heisst eigentlich, dass sie genau für Deine Zwecke gedacht ist (zum Einbauen).

Ein bisschen Abstand muss aber immer sein (Vibrationsübertragung)

Unterbaufähig bedeutet, daß die die Platte auf der Oberseite abnehmen kannst und die Maschine dann unter eine Arbeitsplatte in Normhöhe paßt.

nein, deswegen muss sie ja unterbaufaehig sein

Eben nicht, dann sie ist "unter" zu bauen/aufzustellen.