Was heißt G in der Physik?

12 Antworten

Formelzeichen "G" steht für Gewichtskraft, Gravitationskonstante, elektrischer Leitwert, Grundwert, Gegenstandsgröße etc.

Kurzzeichen "G" für den Faktor 10^9, z.B.  1,2 GHz 

LG

Neben Gauss hätte ich noch eine andere physikalische Größe (aus dem Bereich der Thermodynamik) die man mit G bezeichnet: Freie Enthalpie oder Gibbs-Energie:

G = H - T*S  (Enthalpie - Temperatur * Entropie)

Ich weiß aber nicht ob das gemeint, ist vllt. ist wirklich die Gewichtskraft gemeint (wobei das eben keine richtig offizielle Bezeichnung ist) oder eben es ist das kleine g gemeint, dann ist es die Erdbeschleunigung.

G bedeutet gravitationskonstante oder auch ortsfaktor genannt. Sie gibt an, wie stark die gravitation eines objektes ist, die am messungsort auf gegenstände wirkt. Sie ist deffiniert als s/t^2, (also die beschleunigung die aufgrund der gravitation wirkt) oder als F/M (also die die kraft oder eher gesagt Gravitationskraft, die auf das objekt wirkt pro kilogramm). Auf der erde auf der höhe des meerespiegels ist g ca. 9,81 m/s^2 oder 9,81 N/kg .

G ist die Einheit für Gauss, ist allerdings nicht in jedem Land zugelassen und nicht Si konform.

Es ist auf keinen Fall die Erdbeschleunigung, (wie hier viele zu Behaupten wissen), dies wäre (klein) g.

Es wird als Formelzeichen für die Gewichtskraft verwendet, wird aber von seriösen Physikern nicht gemacht da sich diese auf das 2.Newtonsche Gesetz beziehen das heisst F=ma

Schon gar nicht ist es die Einheit für die Gewichtskraft, das wäre angegeben in Newton


G = Gruppe, G-7 ist die Gruppe der 7. Der g7 gipfel findet in elmau in klais stadt

Nicht in der Politik, sondern in der Physik. Das hat der Fragesteller doch deutlich gemacht.

0

Was möchtest Du wissen?