was heißt demarkiert?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es zeigt sich ein großer Teilinfarkt. Typisches Radiologendeutsch..

wenn ich es richtig verstehe heisst dann. es markiert sich, das gleiche wie: es demarkiert sich oder? also ist da nu was gewesen oder nicht ? ist wirklich zu hoch für mich.

0
@knutschkanone

D.h. da ist etwas. Und zwar ein Schlaganfall. Dank für das Sternchen!

0
@DocRoc

'Demarkierung' bedeutet, dass im bildgebenden Verfahren (CT) der Bereich einer Ischämie durch Minderperfusion zu erkennen ist. Das betroffene Areal erscheint dort z.B. dunkler als das umliegende, noch gesunde Gewebe. Dies sagt zwar etwas über den Zeitraum, wann die Minderperfusion stattgefunden hat, grundsätzlich aber nichts über deren Ursache aus. Eine Minderdurchblutung ist of durch Infarkte bzw. Schlaganfälle bedingt, kann aber auch durch Schockzustände oder Blutverluste entstehen. Die Größe eines demarkierten Areals kann sehr unterschiedlich sein.

0

Demarkiert bei einem Schlaganfall heisst, daß man in der Bildgebung (zB CT) bereits deutlich den Bereich abgrenzen (demarkieren) kann, wo ein (ischämischer) Schlaganfall stattgefunden hat. Dies ganz im Gegensatz zu ganz frischen Schlaganfällen, wo man im CT diese Abgrenzung noch nicht sehen kann. Das Ganze ist wichtig, weil es therapeutische Konsequenzen hat (s. Lyse).