Was geht in Menschen gerade innerlich vor, die wirklich ihren Suizid durchziehen?

12 Antworten

Leute, die Suizid begehen, haben oft Depressionen und eine lange "Schmerzenszeit" hinter sich. Niemand begeht von heute auf morgen aus heiterem Himmel Suizid (oder fast niemand). Oft gibt es Anzeichen. Dies beginnt mit Gedanken, Nachdenken über das eigene Leben, man ist traurig, empfindet keine Gefühle mehr oder hat zumindest keine Freude mehr. Sachen, die einem früher Freude bereitet haben, erfreuen nicht mehr. Man fühlt sich einsam und zermürbt, sieht keinen Ausweg. Man gibt sich für alles die Schuld, denkt schlecht über die Zukunft.

Daraus entwickelt sich ein Teufelskreis, aus dem man alleine nur noch schlecht rauskommt. Man muss die kognitiven Denkfehler (zb ich bin an allem schuld) finden und verarbeiten. Dazu ist halt oft ein Therapeut notwendig, weil man seine eigenen Gedanken gar nicht mehr in Frage stellt. Es wird zur Routine.

Falls du mehr recherchieren willst, google nach: kogntivie Denkfehler, kognitive Triade, Aaron Beck, erlernte Hilflosigkeit (Seligman).

In dem Moment ist man nicht mehr man selbst, man hat eine völlig verzerrte Wahrnehmung.

Also, ich kenne jemanden, der tatsächlich einmal vorgehabt hat sich umzubringen und so kurz vor dem Vorsuch ist ihm alles scheissegal gewesen er hat sich nur noch gedacht:"Wie mache ich es?"Er hat sich einfach um nix mehr geschert das einzige was er im Kopf hatte war wie genau er sterben wollte.

Suizid nach Datum: Zwangsstörung?

Ein Mensch sucht sich ein ganz bestimmtes Datum für seinen Suizid, überlebt den ersten Versuch, wartet dann ein GANZES JAHR, bis besagtes Datum wieder kommt, um es ein zweites Mal zu versuchen - und stirbt. Abgesehen vom allgemeinen psychologischen Ausnahmezustand bei der Entscheidung zum Selbstmord und der sehr wahrscheinlich dahinter steckenden Depression, interessiert es mich, ob die Sache mit dem Datum der Ausdruck einer Zwangsstörung ist. Wenn man den Suizid nur an einem einzigen, ganz bestimmten und persönlich ausgewählten Tag begehen "darf", ist das ein Zwang. Im Umkehrschluss ist man an allen anderen 364 Tagen im Jahr dazu GEZWUNGEN, weiter zu leben. Ist diese Art von Suizid (unter anderem!) der Ausdruck einer Zwangsstörung?

...zur Frage

Wird Wind wirklich vom Mond gesteuert?

...zur Frage

Wenn man sich sozusagen unter einen Zug oder unter eine U-Bahn legt (nicht auf die Gleise)?

Ich denke nicht an Suizid und ich habe auch nicht vor, einen Selbstversuch zu starten, um meine Frage zu beantworten. Im Grunde genommen interessiert mich nur, ob zwischen einem Zug, einer U- oder Straßenbahn und dem Boden so viel Platz ist, dass ein Mensch da hinpasst.

...zur Frage

Was ist unsere Wahrheit und woher kommen wir wirklich?

Blöde Frage, aber was ist unsere Wahrheit?

Woher kommen wir wirklich? Was ist unsere Aufgabe? Was ist das Ziel?

Unsere Welt basiert viel auf Lügen. Wir werden jeden Tag angelogen, sei es von Politikern, Medien oder sonstiges. Es wird uns eine Welt gezeigt, die nicht wirklich natürlich ist. Sie ist nicht wirklich real. Man weiß gar nicht mehr, was Sache ist. Sie verwirren uns und stacheln uns gegeneinander auf, und da frage ich mich, ist es das, warum wir leben? Ist das der Grund, warum wir existieren? Leben wir für nichts? Ist das Leben im Wirklichkeit eine Illusion?

...zur Frage

Pickel! Bitte nicht drücken wenn ihr euch ekelt?

Erstmal es tut mir vom ganzen herzen leid dass ich sowas derartiges verabscheundes Posten muss, aber es ist wirklich ein Notfall. Ich habe ein ziemlich großes Problem mit meinen Pickeln. Mittlerweile war ich schon drei mal beim Hautarzt und all die Cremen die er mit verschrieben hat, haben mir nichts genutzt. Dazu habe ich verschiedene produkte ausprobiert aus Drogerien wie Rossman oder Dm. Außerdem hab ich wirklich zu große poren weiss einer wie sie kleiner
werden? Nochmal es tut mir leid das ich solche bilder poste aber kann mir wer helfen?

...zur Frage

(Suizid in Deutschland) Sachlage?

Ich hoffe ihr wisst das etwas genauer also, wie ist es eigentlich, ich hab gehört das Suizid an sich nicht verboten ist aber die Beihilfe, aber wieso und wie sieht es mit den Gesetzen dazu aus ich blick des nicht so ganz und noch eine Anmerkung, wenn ein Mensch das Recht auf Leben hat wieso nicht auch auf den Tod also wieso sollte jeder Mensch das nicht selber entscheiden können

Hoffe ihr wisst es etwas genauer als ich und Ps ich will mich nicht umbringen mich interessiert es einfach nur

Thx für Antworten

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?