Was bringen externe soundkarten?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Auf jeden Fall. Jedes Mainboard hat einen Soundchip. Allerdings ist die Soundqualität davon nicht wirklich gut. Jetzt kann man aber den PC um eine interne oder Externe Soundkarte erweitern. Diese bezweckt, dass die Ton-Qualität wesentlich höher ist. Der unterschied zwischen intern und extern ist, dass du interne direkt auf das Mainboard steckst und auf der Rückseite des PCs deine Anschlüsse hast. Dort drinen herrschen aber auch Elektromagnetische Felder, die die Soundkarte stören könnten. Deshalb gibt es auch externe Soundkarten. Die machen das selbe wie interne, nur dass sie von nichts gestört werden können und meistens sogar noch besseren Klang bieten. Außerdem kann man an ihnen sogar mit Reglern den Ton verstellen. Allerdings sind externe Soundkarten meistens auch teurer als interne. Ich persönlich bevorzuge interne, weil ich nur eine Grafikkarte habe und meine Soundkarte relativ weit weg davon ist. Außerdem habe ich nicht genug Platz auf dem Schreibtisch um dortauch noch eine externe Soundkarte stehen zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur dadurch, dass die Soundkarte extern ist, wird überhaupt nichts besser.

Wenn du dir also irgendein billig-Teil kaufst, dann wird die Qualität im Vergleich zur eingebauten eher schlechter. Z.B.: http://www.amazon.de/dp/B0037AOUUQ

Wenn man unter externen Soundkarten aber auch Audio-Interfaces (die Profi-Variante der Soundkarte) sieht, dann sind die schon deutlich besser, als die eingebauten. Solche Interfaces gibt es eigentlich nur extern, weil sie einfach zu groß sind, um sie gut in den PC ein zu bauen. Z.B.:http://www.thomann.de/de/focusrite_scarlett_solo.htm

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Logdash
06.03.2016, 13:10

7.1 Sound für 6,50€ haha :D

1

Was möchtest Du wissen?