Was bedeutet invalidierende Kommunikation?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Validierende Kommunikation ist eine wohlwollende Kommunikationsbasis. Das heißt, es wird auch nachgefragt - Anerkennung wird vermittelt und so weiter. Den Kindern wird Mut gemacht etwas (erneut) auszuprobieren. Auch, wenn es zuvor schief gelaufen ist.

Invalidierende Kommunikation ist somit das Gegenteil: dem Kind kaum Vertrauen schenken. Das Kind nicht ernstnehmen. Die Kinder kaum Erfahrungen sammeln lassen, permanent korrigieren. Ebenso Gefühle absprechen und so weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Antworten stellen mich bis jetzt noch nicht wirklich zufrieden...:-/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde sagen "fehlgeschlagen"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?