Was bedeutet "gleitsichtfähig" im Zusammenhang mit einer Sonnenbrille?

2 Antworten

Das bezieht sich lediglich auf die Grösse (Höhe) der Glasform. Damit eine Fassung gleitsichttauglich ist, darf sie in vertikaler Richtung nicht allzu schmal sein. Mit anderen Worten, man könnte in diese Brille jede Art von Brillengläsern reinschleifen. Betrifft dich aber nicht, wenn du jünger als sagen wir mal 43 bist.

Aber ich möchte hierzu anmerken, dass Sonnenbrillen selten zu klein sind für Gleiter, denn eine gewisse Grösse und damit ein vernünftiger Rundumschutz sollte eine brauchbare Sonnenbrille immer haben. Also betrachte ich das eher als ein wohlklingendes Pseudo-Verkaufsargument

Gleitsicht bei Brillen bedeutet, daß die Brillengläser unterteilt sind und zwei Bereiche haben - der oberen Bereich ist für Weitsicht ausgelegt, wenn man weit in die Ferne schaut, der untere für den näheren Bereich, z.B. um ein Buch zu lesen oder am PC zu arbeiten. Bei einer Sonnenbrille ist es bei einer Weitsichtigkeit des Brillenträgers von Vorteil.

Was möchtest Du wissen?