Was bedeutet FAT 32 USB Stick und Zip Programm entpacken?

3 Antworten

FAT32 ist eine Dateisystem in dem ein Datenspeicher wie ein USB-Stick formatiert sein kann.
FAT ist dabei die Abkürtzung für File Allocation Table also Dateizuordnungstabelle.
https://de.wikipedia.org/wiki/File_Allocation_Table#FAT32

Zip ist ein Dateiformat für verlustfrei komprimierte Dateien, das einerseits den Platzbedarf bei der Archivierung reduziert und andererseits als Containerdatei fungiert.
https://de.wikipedia.org/wiki/ZIP-Dateiformat

FAT32 ist das Standarddateisystem für USB Sticks. Wenn du deinen USB Stick an deinem PC anschließt und dann mit Rechtsklick > formatieren wählst wird dir meist auch direkt FAT32 angeboten. (Vorsicht beim formatieren werden alle Daten auf dem Stick gelöscht)

Und ZIP Dateien sind komprimierte Archive damit die eigentlichen Daten weniger groß sind und das herunterladen schneller geht.

Bei der ZIP Datei machst du einen Rechtsklick und wählst extrahieren. Jetzt fragt dein PC dich wo er die im Archiv enthaltenen Daten hinwerfen soll. Da wählst du deinen USB Stick aus und der Computer rödelt dann Mal kurz bevor er dir sagt dass alles geklappt hat und er fertig ist.

Woher ich das weiß:Beruf – Administrator mit über 12 Jahren Berufserfahrung

FAT 32 ist die formatierungsart des USB Sticks. Eig die Standart formatierung.

ZIP ist eine Dateiart die man entpacken kann (etwas komprimierter)

Also Datei entpacken mit WinZip oder WinRaw

Auf den leeren USB Stick (am besten vorher formatieren, da kannst auch auswählen FAT 32 was meist aber schon gewählt ist)

Stick in Fernseher

Was möchtest Du wissen?