Was bedeutet es wenn im Schwimmbad doppelte Badekleidung verboten ist?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Doppelte Badekleidung sprich zwei Hosen übereinander ist eigentlich in keinem Schwimmbad erwünscht. Inzwischen haben es aufgrund schlechter Erfahrung einige Schwimmbäder in der Hausordnung aufgenommen und sprechen ihre Gäste auch darauf hin an. Das bedeutet, das du keine zwei Hosen übereinander anziehen darfst, was auch keinen Sinn ergeben würde. Es besagt schon die Vernunft, dass man beim schwimmen nur eine Badehose trägt.

Die normale, eng anliegende Badehose - ähnlich einer Retroshorts oder ein Badeslip - sind zum schwimmen optimal. Da brauchst du auch keine zweite Hose drüber ziehen, das ist nur lächerlich. Nimm diese eng anliegende Badehose in der richtigen Größe, dann hast du eine schöne, bequeme Hose mit der du gut schwimmen kannst. Dein "Gehänge" wird am Platz gehalten und kann nicht unkontrolliert rumhängen oder evtl. sogar eingequetscht werden. Und wenn du aus dem Wasser kommst sitzt die Hose vernünftig und bequem. Optimal zum schwimmen sind:

  • Badehosen in Form einer Retroshort haben deutlich mehr Stoff als der Badeslip, hierbei werden Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, im so genannten Suspensorium gehalten. Auch sie sind beim Tragen sehr bequem.
  • Badeslips sind eng und kurz, halten Penis und Hoden sehr gut an ihrem Platz, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm.
  • Jammer ist eng anliegend, reicht bis zu den Knien - hat also wesentlich längere "Beine". Penis und Hoden werden sehr gut an ihrem Platz gehalten, da kann nichts verrutschen. Sie sind beim Tragen angenehm und werden oft von Profi-Schwimmern getragen. 

Nicht empfehlenswert und zum wirklichen schwimmen ungeeignet sind die weiten Badeshorts. Diese sind lang, weit, hängen nervig in der Hose am Bein, rutschen sehr unangenehm und kleben nass am Körper. Penis und Hoden bieten sie gar keinen Halt, diese baumeln unkontrolliert herum. Daher besteht hier die Gefahr des schmerzhaften einquetschen, es kann sogar zu ernsthaften Verletzungen kommen. Sie sind bereits in einigen Schwimmbädern verboten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Heute ist es halt "modern" , dass unter der Badehose oft noch eine Unterhose oder harmloser eine zweite Badehose getragen wird. Und um das zu vermeiden, gibt es dieses Verbot

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das man nur eine Badehose trägt und nicht unter der Badeshort noch eine weitere Badehose oder Unterhose trägt, was ja auch vollkommen schwachsinn ist...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

weil es nicht erlaubt ist mit zusätzlichem Gwand zu baden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das man nur eine trafen darf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?