Was bedeutet die Orientierung "fluid"?

5 Antworten

"Genderfluid
“Gender” ist der englische Begriff für das soziale Geschlecht oder die Geschlechtsidentität, „fluid“ bedeutet „fliessend“ oder einfach „nicht fest“.
Das heisst, dass bei genderfluiden Personen die Geschlechtsidentität wechselt.
Wie genau sie wechselt ist ganz verschieden, bei manchen Personen hängt es vom Gegenüber ab, oder vom Umfeld in dem sie sich gerade befinden. Bei anderen wechselt es einfach immer nach einer Weile wieder, oder auch mal ganz plötzlich. Zwischen welchen Geschlechtsidentitäten es wechselt ist ebenfalls individuell verschieden. Manche genderfluiden Personen wechseln zwischen männlich und weiblich, andere zum Beispiel zwischen weiblich, neutrois und androgyn, wieder andere zwischen agender und männlich, und so weiter. Die verschiedenen Geschlechtsidentitäten sind dabei nicht unbedingt gleich stark, manche genderfluide Personen fühlen sich beispielsweise die meiste Zeit über neutrois und an ein paar Tagen im Jahr ganz eindeutig weiblich, etc.
Für viele genderfluide Personen ist es wichtig, dass ihr Ausdrucksgeschlecht und die für sie verwendeten Begriffe (wie „er“ oder „Frau“) jeweils auch zur aktuellen Geschlechtsidentität passen. Manche genderfluide Personen haben verschiedene Namen, mit denen sie je nach aktueller Geschlechtsidentität angesprochen werden. Auch die Geschlechtsdysphorie kann je nach aktueller Geschlechtsidentität stärker oder schwächer sein, oder sich auf andere Aspekte beziehen."

Quelle: https://geschlechtsneutral.wordpress.com/2014/09/07/nicht-binare-geschlechtsidentitaten/

Ich will nicht hetzten und kenne mich vielleicht nur nicht aus, aber das ist keine Persönlichkeitsstörung, Seelische oder psychische Krankheit?

0

Jemand, der eine fließende sexuelle Orientierung hat, kann auf der einen Seite Frauen bevorzugen, dann aber wieder Männer. Diese Wechsel können gelegentlich stündlich oder wöchentlich, häufiger aber zumeist über mehrere Monate oder Jahre gelebt werden. Es handelt sich nicht eigentlich um Bisexualität, weil Menschen mit fließender sexueller Orientierung nicht „beide Geschlechter“ gleichermaßen lieben.

Ich kenne mich zwar net aus aber schätze einfach mal mit flüssig meinen sie wohl soviel wie vielseitig oder eben an allem interessiert so kenne ich den Begriff zumindest ob das in deinem Kontext passt weis ich nicht könnt ich mir aber gut vorstellen

Was möchtest Du wissen?