Was bedeutet beim Einfahren von Reifen "mittlere Geschwindigkeit"?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Mittlere Geschwindigkeit kommt auch immer etwas auf das Fahrzeug an.

Aber ich würde mal sagen so bis 120 kannst du it den Reifen problemlos fahren.

Allerdings dabei genug abstand halten und vorrausschauend fahren.

Evtl sind noch rückstände von der Produktion oder Lagerung an den reifen vorhanden die den gripp etwas verringern.

Mit der Zeit nutzt sich das Gummi dann etwas ab und die Reifen Greifen besser.

Ansonsten haben andere reifen auch andere eigenschaften und man muss sich erst langsam an die neuen Reifen gewöhnen.

Also die ersten wochen nicht so übertreiben und auch nicht jede Kurve mit 50 oder mehr nehmen.

Hallo!

  • "Mittlere Geschwindigkeit" ist so eine typische Nullaussage, von wem auch immer.
  • Sicher ist nur, dass nicht mit der zugelassen Höchstgeschwindigkeit (des Reifens) gefahren werden soll. Mehr sagt das aber auch schon nicht mehr aus.

Wobei ich diese Aussage noch nie gelesen habe, eher schon, dass sich das Bremsverhalten und der Grip des neuen Reifens erst entwickeln muss. Sprich, die Lauffläche muss sich erst aufrauen.

Das bedeutet, dass ich auf den ersten Kilometern etwas verhalten fahren muss, besonders bei nassem Wetter.

LG Bernd

Am besten nicht schneller als 130, auf jeden Fall nicht schneller als 160km/h

Was möchtest Du wissen?