Was bedeutet 18 KRGP?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

RGP steht für "Rolled Gold Plated" also vergoldet.

18K steht für 18 Karat . Das entspricht 750er Gold.

Die Kette ist also mit 750er Gold überzogen. Das Grundmaterial ist in der Regel Messing.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kann "Rolled Gold Plated" heißen, kann aber auch eine Modell-Markierung bzw. ein Monogramm des Herstellers sein. Es ist jedenfalls nicht massiv Gold, normal wäre Gold, 18 Kt. mit 750 gestempelt. Das heißt voll durch und durch Gold, nicht nur oben drauf. Heutzutage wird oft von plated gesprochen, was wohl eigentlich nur eine Auflage ist. Und so eine Auflage ist sehr dünn. Nach der vorigen Jahrhundertwende ( nach 1900) wurde viel wirkliches Goldplated, auch Gold rolled, amerikanisches Gold etc. angewendet, es wurde in micron (20 und mehr), ist aber heutzutage gaaanz dünn und wird nicht mehr in micron angegeben)angegeben, und war früher sehr stark, hielt 40 - 50 Jahre. Übrigens der Unterschied zwischen Goldbeschichtung und Vergoldung ist dieser: Bei Goldbeschichtung wird auf eine unedle Unterlage, meist Kupfer, reines Gold aufgewalzt (daher manchmal der Ausdruck: Walzgolddoublé), war sehr haltbar, über einige Jahrzehnte. Vergoldungen werden galvanisch aufgebracht und sind meist nur hauchdünn. Vielfach wird das bei Modeschmuck angewendet: eine Saison getragen und an vielen Stellen kommt das Untermaterial raus, was man als Kunde erst nach ein paar Wochen/Monaten merkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?