Was bedeuten seine Berührungen?

5 Antworten

Also normalerweise kommt ja das Küssen zuerst. ^^ Hast du dich vielleicht plötzlich an ihn gekuschelt, ohne ihn geküsst zu haben? Vielleicht ist er jetzt total überfordert damit, das überhaupt einzuordnen, was da zwischen euch läuft und traut sich aber auch nicht, dich zu küssen.

Dass er deinen Kopf an seine Brust drückt, kann ich dir als Mann leicht erklären: Männer haben einen natürlichen Beschützerinstinkt gegenüber Frauen. Es ist also ein Zeichen von "Du bist jetzt ganz nah bei mir und dir kann nichts passieren; du kannst dich fallen lassen". Je näher eine Frau einem Mann steht, desto stärker ist dieser Instinkt. Aber er wirkt selbst bei fremden Frauen, wenn auch in deutlich abgespeckter Version. Wenn eine Frau allerdings tatsächlich mal irgendwo in Gefahr wäre, würde ein Mann viel mehr Risiko für sich selbst (sogar ein vollkommen unverhältnismäßiges Risko) eingehen, wie wenn es ein Mann wäre, der sich in Gefahr befindet. Lediglich gegenüber Kindern ist der Beschützerinstinkt gegenüber beiden Geschlechtern in dieser Form vorhanden. Um einen anderen erwachsenen Mann zu helfen, würde man wohl nur ein kalkulierbares Risiko eingehen. Bei einer Frau hingegen im Extremfall eventuell sogar das eigene Leben opfern.

Das Streicheln drückt einfach eine sehr starke Zuneigung aus. Er möchte zärtlich zu dir sein. Das Streicheln am Po hingegen geht schon eindeutig in die Richtung, dass er mit dir Sex haben will. Aber er scheint ja zu respektieren, dass du noch Jungfrau bist. Von daher: Er will zwar wohl Sex, lässt dir aber Zeit. Er vermeidet es, dich an eindeutigen Stellen zu streicheln. Also Brüste und Genitalbereich. Wobei Po ja auch schon recht eindeutig ist.

Dass er dich an verschiedenen Stellen küsst, zeigt für mich noch deutlicher, dass er sich nur nicht traut, dich auf den Mund zu küssen. Nachdem er aber ja in vielen anderen Dingen schon die ersten Schritte gemacht hat, kannst du vielleicht in dieser Hinsicht den ersten Schritt machen. Du kannst dich ja langsam mit deinen Lippen auf seine Lippen zubewegen und dann schauen, ob er es zulässt oder zurückschreckt. Wichtig ist nur, dass du ihm beide Möglichkeiten lässt und nicht ohne Vorwarnung küsst, sondern deine Lippen so langsam auf ihn zubewegst, dass er noch reagieren kann.

Zum Abschluss möchte ich noch sagen - je nachdem, wie bereit du dazu bist - dass auch Männer es mögen, am Körper gestreichelt zu werden. Vor allem im Brustbereich. Falls ihr euch irgendwann geküsst habt (das sollte eigentlich vor weiteren Dingen kommen ^^) und du ihm signalisieren willst, dass auch du Sex mit ihm willst, dann kannst du das auf verschiedene Weisen tun. Zum einen kannst du es ihm natürlich einfach sagen. Manche Frauen mögen das aber nicht so direkt sagen. Du kannst auch beginnen, ihn immer näher an seinem Genitalbereich zu streicheln. Oder du kannst seine Hände nehmen und sie in Richtung deiner Brüste oder deines Genitalbereiches führen.

Ein Mann, der mit einer Frau in einem Bett schläft und eindeutig sexuelle Berührungen vornimmt, aber nicht mal einen Zungenkuß gibt - sehr merkwürdig.

Keine Ahnung, was mit dem los ist.

Du schläfst einfach so bei einem Mann und küsst ihn auf die Stirn? Ohne dass ihr zsm seid?
Das ist relativ seltsam denn bei solchen Aktionen sollte man schon etwas wie zusammen sein. Also wie wärs einfach mal darüber reden und dir klar werden was du willst?

Was möchtest Du wissen?