Warum wollen manche "Menschen", dass sie gegessen werden?

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hmmm. vielleicht ist es tatsächlich so, dass diese leute so oder so nicht mehr leben wollen, aber die vorstellung komplett aus der welt zu verschwinden auch nicht in ihrem sinne ist, oder gar gegen ihre religion spricht, wie auch suizid.

man könnte doch denken, dass sie denken, dass sie dann auf eine gewisse art in diesem menschen, der sie verspeiste weiterleben .... ist zwar n ziemlich absurder gedanke, aber ich kann mich auch nur sehr sehr schlecht in diese gedanken einfassen :P

Das ist auch interessant überlegt^^ könnte sein, ja...

0

Also das kann ich dir genau sagen weil ich auch einer bin der solche Bedürfnisse hab. Das hat was Psychologisches und Sexuelle Gründe. Das ist nicht so das man sterben will oder so, es ist halt so das man solche Fantasien schon in der Kindheit hat aber sich nicht traut jemand das zu sagen weil es ist halt auch nicht peinlich weil man denkt man ist der einzige der so denkt. Ich z.b wollte unbedingt von mein Freund oder jetzt Ex Freund auffressen lassen weil ich ihn so sehr liebe, und darauf kommt man wenn man z.b von sein Partner gefressen wird, das der Partner sich darüber freut und glücklich ist und ich als Futter würde zwar die schmerzen haben aber das wäre mir egal denn Hauptsache mein Partner wäre glücklich. Und da kommt das Psychologisches und Sexuelle Grund. Wenn man gefressen wird und im Verdauungssystem ist gibt man Nährstoffe ab, allein das dann die ganze Nährstoffe in,s Blutkreislauf System kommen ist man Energie vom gesamten Körper und wird so gut für alles verwendet.

Z.b für die Muskeln das man ein Teil vom Muskelgewebe wird oder Bausteine für die Knochen oder Blutzucker, oder auch das man für die Verarbeitung vom Spermien im Hoden wird ! Und das man zu guter Letzt auch wieder ausgeschieden wird oder der Partner würde sich vielleicht auch freuen. Meine Gedanken sind das mein Ex Freund mich frisst und das er glücklich ist und genau das was ich eben geschrieben habe. Also so denke ich auf jeden Fall was anderen denken ob die so denken kann ich nicht genau sagen. Mein Ex Freund will mich nicht fressen weil er Angst vor der Polizei hat was ich auch akzeptiere.

Also. Ich kenne das nur als Psychische Erkrankung. Die Wird Voraphilie oder auch Phagophilie genannt. Musst du mal selber Googlen:). Mehr kann ich dazu nicht sagen. 

ist wahrscheinlich eine sexuelle geschichte, ein fetisch,

vielleicht kann man sich sowas vorstellen wenn man jemanden total liebt und den dann verschlingen möchte

Ob man nun verbrannt/Beerdigt wird! Warum dann nicht auch verspeist von denen, die das gerne tuen?

Einen gewissen Reiz hat das ja sicher. Lebendig dabei zuzusehen bei den "ersten" Stücken fände ich zwar etwas krank aber theoretisch auch ok wobei es dort dann natürlich wieder Debatten geben kann mit Sterbehilfe/Mord

Was möchtest Du wissen?